Cookies

Cookie-Nutzung

Keypad – Die optimale Ergänzung zur Tastatur und zum Notebook

Ultrabooks, Macbooks, aber auch Tablet-PCs sind mittlerweile wunderbare Arbeitsgeräte geworden. Sie sind leicht, bieten eine lange Akkulaufzeit und bestechen häufig durch ihre Performance. Doch eines haben viele Modelle gemeinsam: Sie verfügen über kein Numpad. Hierbei handelt es sich um das Zahlenfeld auf der rechten Seite der Tastatur. Aufgrund der Anordnung lassen sich Zahlen hierüber schneller und angenehmer eintippen als über die Zahlenleiste über den Buchstaben. Wer viel mit Excel arbeitet weiß, dass dies schnell nervig werden kann. Keypads bieten dann die Lösung.
Besonderheiten
  • Unterschiedliche Preisklassen
  • Von groß bis klein
  • RGB-Beleuchtet
  • Leicht austauschbar

Keypads Test & Vergleich 2021

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Ein Keypad erweitert deine Tastatur mit einem Numpad zur schnelleren Eingabe von Zahlen
  • Keypads können auch für Gamer eine angenehmere Steuerungsmöglichkeit sein
  • Viele Modelle sind kabellos oder per Kabel nutzbar, je nachdem wie flexibel du sein möchtest

CSL Numpad – Der klassische Einstieg

CSL Numpad – Der klassische Einstieg
Besonderheiten
  • Sehr günstiges Keypad für unter 15 Euro
  • Kabelgebunden und Plug & Play Fähigkeit dank USB 2.0 Port
  • 19 einfache Tasten und drei Multimedia-Keys vorhanden (Rechner, Desktop, Escape)
  • Kleine Gummifüße auf der Unterseite sorgen für einen sicheren Stand auf dem Tisch
  • Für die Nutzung am PC, Notebook oder Ultrabook
9,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Bist du lediglich auf der Suche nach einer Erweiterung für deine Notebook-Tastatur oder für deine Tournament-Tastatur und möchtest wenig Geld ausgeben, ist das Keypad von CSL-Computer ein guter Start. Aber auch für die tägliche Büroarbeit kann sich das Keypad sehen lassen, denn dank Plug & Play per USB-Kabel ist es innerhalb weniger Sekunden einsatzbereit. Sollte dein Notebook oder deine Tastatur bereits ein Num-Pad aufweisen, wird die Funktion automatisch auf dieses separate Modell übertragen. Häufig ist es angenehmer, wenn ein etwas weiter entferntes Pad als Eingabe für Ziffern und Zahlen bereitsteht. Insgesamt stehen dir 19 Tasten sowie drei separate Multimedia-Keys zur Verfügung. Für eine schnellere Steuerung deiner wichtigsten Aufgaben, hat CLS-Computer die Teasten mit dem Rechner, dem Desktop sowie der Esc-Taste belegt. Bei heftigen und schnellen Eingaben musst du dir zudem keine Sorgen machen, dass das Keypad wegrutscht, denn auf der Unterseite sorgen kleine Gummifüße für einen sicheren Halt. Preislich kannst du hier für unter 15 Euro wenig falsch machen, was auch der überwiegende Teil der Amazon-Rezensenten ähnlich betrachtet.

TedGem Ziffernblock – Perfekt für dein Ultrabook

TedGem Ziffernblock – Perfekt für dein Ultrabook
Besonderheiten
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Chiclet-Numpad mit leisen und sehr flachen Tasten
  • Insgesamt 22 Keys vorhanden, von denen vier Tasten als Multimedia-Keys eingerichtet sind (Rechner, Tab-Taste, Escape und Backspace)
  • Schnelle Installation per Plug & Play ohne separates Kabel (USB-Dongle im Lieferumfang enthalten)
  • Stabiler Stand auf dem Tisch
14,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Möchtest du dein neues Keypad nicht per nervigem Kabel mit dem PC verbinden, sondern viel mehr etwas Freiheiten genießen, ist das TedGem Keypad die beste Wahl. Für nur 20 Euro erhältst du ein kabelloses Numpad mit sehr flachen Chiclet-Tasten. Diese bieten dir einen angenehmen Anschlag, sodass du effizient und schnell arbeiten kannst. Einen weiteren Vorteil den Chiclet-Tasten bieten, ist die sehr leise Bedienung. Aufgrund spezieller Schalter bzw. einer Gummimembrantechnik, kommt es bei der Betätigung lediglich zu leisen Klickgeräuschen. Auch das TedGem-Pad bietet dir neben den herkömmlichen Nummern-Tasten noch weitere Zusatz-Keys, die beim Arbeiten nützlich sein können. So findest du in der oberen Tasten-Reihe eine Tab-Taste, die Esc-Taste, Backspace und einen separaten Key, der deinen Taschenrechner auf dem PC aufruft. Damit die Kommunikation zwischen dem Keypad und deinem Notebook oder PC stattfinden kann, liefert der Hersteller den nötigen Funk-USB-Stick mit. Dieser überträgt die Daten über das 2,4GHz-Netz, sodass du deine Eingaben sogar noch aus rund 10 Metern Entfernung tätigen könntest.

Redragon K585 DITI – Mal etwas anderes ausprobieren

Redragon K585 DITI – Mal etwas anderes ausprobieren
Besonderheiten
  • Externes Keypad für Gamer mit den wichtigsten Tasten für Computerspiele
  • RGB-Beleuchtung mit 5 verschiedenen Modi und 16,8 Millionen unterschiedlichen Farben
  • 7 programmiere Makro-Tasten sorgen für noch mehr Individualität und Flexibilität
  • Geschmeidige und hochwertige Handballenauflage, die sich auf Wunsch auch entfernen lässt
  • Für unter 50 Euro ein fairer Preis
42,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Keypads müssen nicht immer eine Erweiterung für deine Tastatur in Form eines Numpads sein, einige externe Modelle liefern dir auch eine andere Tastenbelegung. So bietet dir beispielsweise das Redragon K585 DITI kein Ziffernblock, sondern die gesamte linke Seite deiner Tastatur, also alle wichtigen Tasten für Spieler. Der große Vorteil bei solch einer 1-Hand-Tastatur ist, dass du dich beim Zocken auf das Wesentliche konzentrieren kannst und alle deine Keys schnell erreichbar sind. Dabei ist die K585 DITI von Redragon erstklassig ausgestattet. Auf Amazon hast du die Wahl zwischen den beliebten blauen oder braunen Schaltern, sodass immer das beste Gefühl für dich vorhanden ist. Außerdem sind die einzelnen Tasten mit einer RGB-Beleuchtung versehen. Der Hersteller bietet dir fünf verschiedene Licht-Modi, die du völlig frei und ohne separate Software nutzen kannst. Das sorgt nicht nur für einen coolen Look, sondern auch für eine bessere Orientierung im Dunkeln. Dank der großzügigen Handballenauflage kannst du stundenlang zocken, ohne dass deine Hand ermüdet. Sollte die Auflage dir nicht gefallen, kannst du sich problemlos abnehmen. Zusätzliche Makro-Tasten lassen sich individuell belegen und auf deine Lieblingsspiele anpassen. Die Tasten findest du im oberen und im linken Bereich, wodurch jeder Spieler die beste Möglichkeit zur Individualisierung hat.

SATECHI Keypad – Umfangreiche Ausstattung für deinen Mac

SATECHI Keypad – Umfangreiche Ausstattung für deinen Mac
Besonderheiten
  • Hochwertiges Keypad, dass vollständig (Mit Ausnahme der Tasten) aus Aluminium besteht
  • Interner Akku lässt sich schnell über USB-Typ-C aufladen
  • Verbindung erfolgt mithilfe von Bluetooth, Verwendung an PCs, Notebooks, Tablets, Fernsehern etc.
  • Zusätzliche Pfeil- und Multimedia-Tasten vorhanden
  • Vorkonfigurierte Makro-Befehle für MacOS enthalten
49,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Auch SATECHI geht einen anderen Weg als der typische Keypad-Hersteller. Auch hier erhältst du ein etwas besser ausgestattetes Modell, das auch noch mit einem modernen und zeitlosen Design daherkommt. Ähnlich wie beim Modell von TedGem ist auch das SATECHI-Pad komplett kabellos nutzbar. Allerdings verwendet der Hersteller keine Infrarot-Verbindung, sondern die modernere Bluetooth-Technologie. Das macht das Pad von SATECHI zu einem wahren Allrounder, denn nicht nur die Nutzung am Notebook oder PC wird dadurch ermöglicht, sondern auch das Verwenden am Fernseher oder Tablet-PC kann erfolgen. Für die nötige Energie sorgt ein interner Akku, den du in wenigen Minuten über USB-C wieder aufladen kannst. Während des Ladevorgangs lässt sich das Keypad einfach und unkompliziert weiternutzen. Hinzu kommt, dass du nicht nur nie nötigen Nummernfeld-Tasten wiederfindest, sondern auch noch die Pfeiltasten sowie die Media-Keys, die im Normalfall darüber liegen. So hast du Zugriff auf die Print-, Delete- oder End-Taste über das Keypad. Eine Besonderheit stellt aber auch das Material dar, denn hier wird kein günstiger Kunststoff, sondern hochwertiges Aluminium eingesetzt. Das sollte auch Nutzer eines Macs oder eines hochwertigen Ultrabooks zufrieden stellen.

Razer Tartarus Pro – Profi-Gaming an PC und Konsole

Razer Tartarus Pro – Profi-Gaming an PC und Konsole
Besonderheiten
  • Externes Gaming-Keypad mit 32 frei programmierbaren Tasten und 8 Profilen
  • Anpassbarer Auslösepunkt der analogen optischen Tasten für noch mehr Präzision
  • Aufzeichnung von unbegrenzt langen Makros
  • Separater Analog-Stick an der Seite zur optimalen Steuerung deines Charakters
  • Abnehmbare Handballenauflage
143,46 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Gaming ist für dich nicht nur ein Zeitvertreib, sondern eine Passion? Du möchtest immer der Beste sein und beim Gaming so flexibel wie möglich deine Eingaben tätigen? Mit dem Razer Tartarus Pro holst du dir ein Keypad nach Hause, das genau das kann. Vor allem Spiele, die auf Konsolen optimiert wurden, können von dieser kleinen externen Tastatur profitieren, denn die Tartarus Pro liefert dir analoge optische Switches. Ähnlich wie bei einem Analog-Stick beim Controller kannst du deine Tasten stufenlos bedienen. Drückst du einen Key nur zur Hälfte, läuft dein Charakter nach vorn. Drückst du die Taste hingegen komplett durch, fängt er an zu rennen oder zu sprinten. Normalerweise ist diese Funktion lediglich bei den Sticks deiner Controller möglich, doch mithilfe der Tartarus Pro kannst du dieses Feature auch mit der Tastatur nutzen. Natürlich kannst du die Druckempfindlichkeit deiner Tasten auch individualisieren, denn jeder Spieler und jedes Spiel verlangt andere Einstellungen. Beleuchtet wird auch die Tartarus Pro mit RGB-LEDs, die du individuell anpassen kannst. Insgesamt verfügt die Razer Tartarus Pro über 32 programmierbare Tasten, die für jedes Spiel eine andere Funktion erhalten können. Realisiert wird dies über 8 unterschiedliche Spiel-Profile in deiner Razer-Software.

Was ist ein Keypad?

Keypads haben sich im Laufe der Zeit stark verändert, denn während sie vor vielen Jahren nur deine Tastatur um ein Nummernfeld erweiterten, sind sie heute schon fast eigenständige, aber kompakte Tastaturen. Vor allem Gamer setzen immer häufiger auf Keypads, sie die Kontrolle ihrer Charaktere im Spiel darüber angenehmer und flexibler möglich ist. Aufgrund der freien Aufstellung des Pads, kannst du es überall auf dem Tisch positionieren, was deiner Haltung am Schreibtisch zu Gute kommt. Aber nicht nur für Spieler sind diese Pads sinnvoll, auch für Büro-Arbeite, die viel mit Zahlen in Excel & Co. arbeiten. Jeder der schon einmal mehrere Überweisungen ohne Nummernfeld tätigen musste, kann dies sicherlich nachvollziehen. Die Zahlenleiste über den Buchstaben lässt sich nicht derart präzise bedienen, wie das Num-Feld auf der Tastatur. Um Fehler zu umgehen, macht die Investition in ein externes Keypad durchaus Sinn. Aufgrund der starken Unterschiede bei den einzelnen Geräten, möchten wir dir in diesem Artikel einmal alles rund um das Thema Keypad vorstellen.

Gaming-Keypad vs. Office-Keypad

Der Unterschied zwischen einem herkömmlichen Office-Pad sowie einem Modell für Games ist gravierend. Während das Nummernfeld für die Office-Nutzung überwiegend nur der Steigerung der Produktivität dient, bringt ein Gaming-Pad zahlreiche Eigenschaften mit, die du im Arbeitsalltag nicht brauchst. Dafür ist es ein wunderbares Instrument für deine Spiele. Ähnlich wie bei vollwertigen Gaming-Tastaturen liefern Gaming-Pads dir zahlreiche Zusatztasten, die du mithilfe der Software frei programmieren und belegen kannst. Das Aufzeichnen von Makros ist dann genauso einfach, wie die Belegung der einzelnen Tasten mit unterschiedlichen Spieler-Profilen. Aber auch Office-Pads können dir Zusatztasten liefern, wie die Beispiele aus unseren Empfehlungen zeigen. Doch sind es hierbei weniger Makro-Tasten als viel mehr Multimedia-Keys zur schnelleren Steuerung des PCs. So kannst du mit einem Druck auf die Rechner-Taste die Funktion schnell und einfach öffnen, ohne mit der Maus ins Menü zu navigieren. Außerdem weisen Office-Pads häufig ein völlig anderes Design auf als Geräte für Spieler. So sind Spieler-Keypads häufig aufwändig gestaltet und bieten eine RGB-Beleuchtung mit 16,8 Millionen unterschiedlichen Farben. Office-Pads hingegen sind schlicht gehalten, bestehen aus Aluminium oder Kunststoff und bieten nur selten eine eigene Beleuchtung. Natürlich kannst du dir aber dein Keypad frei aussuchen, sodass du auch im Büro-Alltag ein Gaming-Pad dein Eigen nennen kannst.

Die wichtigsten Hersteller für Keypads

Hersteller Besonderheiten
Razer
  • Razer gehört zu den Top-Herstellern für Gaming-Peripherie und Notebooks. Auch wenn der Hersteller hohe Preise verzeichnet, kann er mit seinen fortschrittlichen und hochwertigen Produkten eine große Gamer-Schar hinter sich vereinen.
  • Sehr gute Gaming-Peripherie und mitunter die besten mobilen Gaming-Notebooks im Angebot
  • Immer die fortschrittlichste Technik
  • Erstklassiges eigenes RGB-System sorgt für coole Effekte
  • Schneller und zuvorkommender Support direkt aus Deutschland
CSL
  • CSL-Computer ist vor allem als Full-Server-Anbieter im niedrigen Preissegment ein Begriff. Das Unternehmen bietet neben Computern und Notebooks auch noch alle anderen Produkte rund um das Thema Computer und Technik an. Dabei steht ein geringer Preis immer im Vordergrund.
  • Riesiges Angebot an Elektronik, Computern und Notebooks
  • Deutsches Unternehmen mit schnellem Support
  • Sehr geringe Preise für gute und solide Produkte
  • Auch High-End-Produkte vorhanden
Redragon
  • Redragon ist vor allem auf Amazon und Ebay als Gaming-Hersteller bekannt. Das Unternehmen ist eines der wenigen, das eine eigene Produktion in Fernost betreibt. Nahezu alle Produkte zielen dabei auf HighEnd-Gamer ab, die ihrem Setup etwas Gutes tun wollen.
  • Hervorragende Gaming-Peripherie zu fairen Preisen im Angebot
  • Erhältlich auf allen großen Plattformen
  • Eigene Herstellung in Fernost
  • Schneller und effektiver Support über Amazon

Mechanisch oder Rubberdome?

Ähnlich wie bei herkömmlichen Tastaturen unterscheiden sich auch Keypads sehr stark in Sachen Technologie. Auf dem Markt existieren zahlreiche Unterschiedliche Tastaturen, doch die Technologie haben sie oft gemein. So hast du entweder die Möglichkeit, dich für ein Keypad mit Rubberdome-Technik zu entscheiden oder du gehst den Weg des Games und kaufst dir ein Modell mit mechanischen Schaltern. Beide Bauarten haben ihre Vor- und Nachteile, die wir dir im folgenden Abschnitt einmal etwas näher erläutern möchten.

Keypad mit Rubberdome-Technik

Bist du auf der Suche nach einem Pad für die Erweiterung deines Notebooks zum Arbeiten, wirst du vermutlich in nahezu allen Fällen über Modelle mit der Rubberdome-Technik stolpern. Bei vielen Gamern ist diese Bauart leider sehr unbeliebt, da der Anschlag schwammig sein soll und die Reaktionen zu langsam sind. Doch hat sich in den letzten Jahren hier viel getan und Keypads und Tasten mit dieser Technik stehen ihren mechanischen Kollegen kaum noch in einer Disziplin nach. Zum Einsatz kommen hier Gummi-Matten, auf denen sich eine Folie mit Sensoren befindet. Wird eine Taste gedrückt, löst diese Sensorik die Eingabe aus. Ein Nachteil von Rubberdome-Pads ist die häufig geringere Haltbarkeit im Vergleich zu mechanischen Modellen.

Vorteile Nachteile
  • häufig günstiger Preis
  • Lautstärke oft geringer
  • teilweise schwammigerer Druckpunkt
  • Lebensdauer weit unter mechanischen Switches

Keypad mit mechanischer Technik

Die mechanische Technologie war vor allem in den 80igern und den 90igern Stand der Dinge. Damals wurden nahezu alle Tastaturen mit mechanischen und langlebigen Switches ausgestattet. Allerdings sind diese Modelle für das Büro häufig ungeeignet, da das Schreiben schnell anstrengend für die Hände aber auch die Ohren werden kann. Seit dem Jahr 2010 feiern mechanische Pads aber wieder ihr Comeback, denn Gamer haben die Technologie wieder für sich entdeckt. Die schnelle Reaktionsgeschwindigkeit aber auch die Individualisierbarkeit der Tastaturen ist einem Spieler besonders wichtig. So hast du mittlerweile die Auswahl vieler verschiedener Schalter, die unterschiedlicher nicht sein können.

Vorteile Nachteile
  • Lebensdauer viel größer
  • Robuster als Rubberdome
  • Präzision ist besser
  • spürbares Feedback
  • bessere Standfestigkeit der Tastatur
  • teilweise laute Schalter (Je nach Switch)
  • höhere Anschaffungskosten

Die beliebtesten mechanischen Schalter für Keypads

Damit du einen besseren Eindruck von mechanischen Schaltern bekommst, möchten wir dir an dieser Stelle einmal die wichtigsten vorstellen. Das ist besonders wichtig, damit du auch beim Kauf deines Keypads genau das richtige Modell für dich findest.

Auch wenn mittlerweile zahlreiche Hersteller schon ihre eigenen Switches im Angebot haben, ist einer der größten Hersteller heute noch „Cherry“. Das Unternehmen produziert die wichtigen Schalter für deine Tastatur. Dabei hat jeder Switch seine Eigenheiten, die du vorher kennen musst.

Merke
Viele Produkte anderer Hersteller heißen zwar anders, passen sich in ihrer Haptik und Verwendung aber stark den Modellen von Cherry an, sodass ein blauer Switch von Logitech ein ähnliches Gefühl wie ein blauer Switch von Cherry vermittelt.

Cherry MX-Red: leichtgängig und schnell

Besonders beliebt bei vielen Spielern sind die Cherry-MX-Red-Switches, die eine lineare Schaltercharakteristik aufweisen. Sie lassen sich leicht betätigen, geben ein kaum spürbares Feedback und reagieren daher auch sehr schnell auf Eingaben. Das typische „Klick-Geräusch“ einer mechanischen Tastatur bleibt hier völlig aus.

  • lineare Schaltcharakteristik
  • 45 g Betätigungskraft
  • 2 mm Auslöseweg
  • 4 mm Gesamtweg
  • sehr leise Schalter

Cherry MX-Blue: Präzise und gut hörbar

Auch wenn die Cherry-MX-Blue zu den lautesten Schaltern gehören, sind sie mitunter die beliebtesten. Das mechanische „Klick“-Geräusch erfreut sich bei vielen Gamern größter Beliebtheit. Das macht sie auch erheblich präziser, da das Verschreiben erheblich geringer ausfällt. Das ist auch ein Grund, warum diese Schalter auch bei Vielschreibern häufiger zum Einsatz kommen

  • hörbares und fühlbares Feedback
  • 60 g Betätigungskraft
  • 2,2 mm Auslöseweg
  • Schalter mit Schreibmaschinen-Feeling

Cherry-MX Brown: Der Leisetreter

Bist du auf der Suche nach einer mechanischen Tastatur oder nach einem Keypad mit mechanischen Schaltern, wirst du häufig über Modelle mit braunen Schaltern stolpern. Hierbei handelt es sich um eine Mischung aus roten und blauen Schaltern. Sie bieten ein spürbares Feedback, kommen aber ohne das akustische Feedback aus.

  • taktile Schaltcharakteristik
  • 55 g Betätigungskraft
  • kein hörbarer Klick
  • für Gamer und Vielschreiber geeignet

Cherry-MX Speed: schnell und hochpräzise

Shooter-Spieler müssen immer die schnellsten sein, weshalb sie sich auch für besonders schnelle Switches entscheiden. Zu den besten Modellen auf dem Markt gehören die Speed-Schalter von Cherry. Sie haben einen sehr kurzen Betätigungsweg und sprechen dadurch besonders schnell an.

  • linearer Schalter
  • 1,2 mm Auslöseweg
  • 3,4 mm Gesamtweg
  • 45 g Betätigungskraft
Merke
Auch wenn du dir ein Pad ausgesucht hast, musst du nicht mit nur einem Schalter auskommen. Viele Hersteller verbauen in ihren Produkten unterschiedliche Switches, sodass für jeden etwas dabei ist.

Halbbarkeit des Keypads steht oft im Vordergrund

Je nach Einsatzzweck kann sich aber ein mechanisches Keypad auch für das Büro eignen. Arbeitest du viel mit dem Numpad und musst sehr viele Eingaben tätigen, kann ein mechanischer Schalter deinen Geldbeutel schonen. Während Rubberdome-Tasten oftmals nur mit 5 Millionen Anschlägen garantiert betrieben werden können, bieten Hersteller wie Cherry bis zu 50 Millionen Einzelauslösungen pro Schalter an. Bei Herstellern wie Omron oder Razer schaffen die Switches garantiert sogar 70 oder 80 Millionen Auslösungen. Natürlich musst du dabei aber auch daran denken, dass die Arbeit mit einer mechanischen Tastatur auf Dauer auch anstrengender sein kann, da sich die Tasten schwerer bedienen lassen. Suchst du dir ein Modell mit hochwertigem Switch zum Arbeiten, empfehlen wir dir die Cherry-MX-Brown oder Cherry-MX-Red. Diese Schalter lassen sich leicht drücken und eignen sich auch gut zum Arbeiten.

Zusatzfunktionen sind nützlich

Über Shortcuts oder Multimedia-Tasten stolperst du mittlerweile sogar bei sehr günstigen Tastaturen und Keypads. Selbst in unteren Preisklassen versehen nahezu alle Hersteller ihre Produkte mit Zusatztasten. Diese können dir den Alltag beim Arbeiten aber vor allem beim Zocken sehr stark erleichtern. So kannst du während der Büro-Arbeit den Taschenrechner mit nur einer Auslösung der jeweiligen Taste öffnen, ein Programm schließen oder einen Screenshot machen. Gamer hingegen benötigen etwas mehr, weshalb die meisten Gaming-Pads noch viel mehr Zusatztasten aufweisen. Neben Multimedia-Keys verfügen diese häufig noch über Makro-Tasten, auf denen du Programmabfolgen aufnehmen und ablegen kannst. Dies geschieht über eine separate Software, die du von der Herstellerseite herunterladen kannst. Aber auch ein Analog-Stick, wie es beim Razer Tartarus Pro der Fall ist, kann dir gute Dienste erweisen.

Passende Beleuchtung für dein Keypad

Damit dein Keypad zu deinem Setup auf dem Tisch passt, kannst du es auch farblich anpassen. Viele Modelle liefern dir spezielle RGB-LEDs, die in den Tasten bzw. in den Switches verbaut sind. Mithilfe dieser LEDs lässt sich das Keypad nach deinen Wünschen individualisieren. Mit der Software kannst du dann die LEDs zum Blinken oder Flackern bringen oder du löst eine konstante Farbwelle aus. Office-Pads haben diese Beleuchtung häufig nicht, dafür liefern sie dir aber ein ausgesprochen hochwertiges Design. Während besonders günstige Modelle aus schwarzem oder weißem Kunststoff bestehen, werden aber aus einem massiven Alu-Block gefertigt. Das sorgt dafür, dass sie sich dem Design deines Ultrabooks oder Macbooks perfekt anpassen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben