Cookies

Cookie-Nutzung

Gaming Tastatur: Zocken wie die Profis

Gaming Tastatur In den letzten Jahren hat sich der eSport weltweit massiv geändert – er ist erwachsen geworden. Jeder möchte besser, schneller und professioneller werden. Wie die Schuhe beim Fußball ist die Gaming Tastatur für jeden Profi-Spieler eines der wichtigsten Utensilien dafür. Egal ob leuchtend, mechanisch oder ultraklein, wir zeigen dir hier die besten Gaming Tastaturen.
Besonderheiten
  • Schnelle Reaktionsraten
  • Beleuchtung in alle möglichen Farben
  • Umfangreichere Ausstattung als Office-Modelle
  • Riesige Auswahl

Gaming Tastaturen Test & Vergleich 2021

Auf dem PC-Markt existieren tausende unterschiedliche Tastatur-Modelle, die manchmal unterschiedlicher nicht sein können. Generell unterscheidet man zwischen den herkömmlichen Office-Tastaturen, die in Büros und Zuhause zum Einsatz kommen sowie den Gaming Tastaturen, die auf den Schreibtischen von Zockern ihren Platz finden. Während Office Tastauren über eine einfache Ausstattung und technische Merkmale verfügen, punkten Gaming Tastaturen durch einen größeren Lieferumfang, auf Gaming abgestimmte Software sowie einige Gimmicks, wie eine Beleuchtung. Aber auch die Reaktionszeit beim Betätigen einer Taste ist bei einer Gaming Tastatur erheblich geringer als bei Office-Modellen. Je nach Modell nehmen Gaming Modelle zudem erheblich mehr Platz auf dem Schreibtisch ein, da sie häufig zahlreiche Zusatztasten bieten, doch dazu später mehr.

Mechanisch oder Rubberdome?

Die erste Entscheidung, die du vor dem Kauf einer neuen Gaming Tastatur treffen musst ist, ob du ein mechanisches Modell oder eine Rubberdome Modell möchtest. Doch wo liegt der Unterschied?

Rubberdome – günstiger aber nicht schlechter

Bei der Rubberdome-Tastatur kommen keine mechanischen Schalter zum Einsatz, die beim Drücken der einzelnen Taste auslösen und für den jeweiligen Buchstaben sorgen, sondern es kommt eine Taster-Matte auf einer Gummimatte zum Einsatz, die bei Berührung auslöst.
Tastaturen mit Rubberdome-Technik haben vor allem bei Gamern häufig einen schlechten Ruf. Der Anschlag soll schwammig sein, die Reaktion zu langsam und die Haltbarkeit kürzer, als bei einer mechanischen Tastatur. Dass dies bei vielen günstigen Modellen zutrifft, ist dem Preis geschuldet. Hochwertige und teurere Rubberdome-Modelle hingegen fühlen, schreiben und spielen sich fast genauso gut, wie eine mechanische Tastatur. Auch in Sachen Ausstattung musst du bei Rubberdome-Versionen keine Abstriche machen, denn die Tastaturen bieten die gleichen Funktionen, wobei viele Modelle häufig sogar mehr Features und Zusatztasten mitbringen als ihre mechanischen Geschwister.

Mechanisch – Für den Hardcore-Gamer

Mechanische Tastaturen waren schon in den 80igern und 90igern das Maß aller Dinge, fristeten mit dem Aufkommen von Rubberdome-Tastaturen aber eher ein Nischendasein. Zu laut, zu klobig und häufig auch noch zu unansehnlich fand man mechanische Modelle viel mehr in betagten Büros. Mit dem Aufkommen neuer, moderner Switches (Schalter) entwickelten sich mechanische Keyboards seit 2010 aber zu DEN Gaming Tastaturen am PC. In erster Linie liegt das an der schnelleren Reaktionszeit aber auch an der Flexibilität der Schalter. Während einige Modelle ein starkes Feedback geben und sich anhören wie eine Schreibmaschine, sind andere Versionen viel leiser und einfacher zu betätigen. Lediglich der Preis kann etwas bitter aufstoßen, denn unter 100 Euro findet man selten eine vernünftige Tastatur. Manche Hersteller gehen sogar noch weit über die 200 Euro Grenze hinaus. Im Folgenden möchten wir dir einen kurzen Überblick über aktuelle Switches geben.

Mechanische Gaming Tastaturen – für die Ewigkeit gemacht?

Robustheit, Langlebigkeit und Präzision: Das sind Attribute, mit denen mechanische Tastaturen Profi-Gamer im e-Sport überzeugen. Eine Besonderheit ist die Schaltcharakteristik. Während man bei günstigen Rubber-Dome-Modellen die Taste vollständig bis zum Anschlag betätigen muss, zeichnen sich Tastaturen mit mechanischen Switches dadurch aus, dass sich der Auslösepunkt nicht erst am untersten Punkt des Hubweges befindet. Je nach Schalter-Art ist deutlich zu spüren und/oder zu hören, wann du eine Taste ausgelöst hast. Das dürfte nicht nur für Gamer interessant sein, sondern auch Vielschreibern gefallen.

Darüber hinaus glänzen mechanische Tastaturen durch ihre Lebensdauer. Der weltweit größte Hersteller von mechanischen Switches „Cherry“ gibt mindestens 50 Millionen Klicks an. Bei „Omron“ und „Razer“ werden sogar 70 bzw. 80 Millionen Klicks angegeben.

Zum Vergleich: Eine Lebenserwartung bei Rubber Dome Tastaturen liegt bei ca. 5 Millionen Klicks. Wenn man bedenkt, wie oft ein Gamer seine WASD-Tasten benutzt, wird man an einer mechanischen Tastatur länger Freude haben. Ob man nun schlussendlich zu mechanischen Tastaturen oder Rubber Dome Keyboards greift, ist natürlich eine Frage des Geschmacks und nicht zuletzt des Geldbeutels.
Anbei listen wir dir eine kleine Übersicht der Schalttechniken auf, mit ihren Vorteilen und Nachteilen:

Rubberdome Pro Rubberdome Contra
  • günstiger Anschaffungspreis
  • besonders leise
  • Druckpunkte etwas schwammig
  • geringere Haltbarkeit
mechanische Tastatur Pro mechanische Tastatur Contra
  • lange Haltbarkeit
  • robust gebaut
  • sehr präzise
  • geben ein angenehmes Feedback
  • haben einen sicheren Stand
  • sind deutlich schwerer
  • hohe Lautstärke
  • teurer im Preis

Die wichtigsten Hersteller für Gaming Tastaturen

Hersteller Besonderheiten
Sharkoon Die Sharkoon Gaming Tastaturen erkennst du am bunten und außergewöhnlichen Design. Sie bringen viele zusätzlichen Funktionen und austauschbare tasten mit sich, um das Gamig-Gefühl individuell auf deine Bedürfnisse abstimmen zu können. Häufig genutzt Tastenbereiche sind dabei speziell gummiert.

  • außergewöhnliches Tipp-Gefühl
  • individuelle Beleuchtung
  • markantes Design
  • zusätzliche Multimedia-Tasten
Corsair Für viele Gamer zählt die Marke Corsair zum schönsten Design im Bereich der Tastaturen. Dabei können verschiedene Zonen farbig angesteuert und mit über 10 Effekten beleuchtet werden. Die Tasten gelten als recht leise und sind dennoch reaktionsstark für ein schnelles Gaming-Verhalten.

  • Geschwindigkeit und Reaktionsfähigkeit
  • vollständiges RGB Farbspektrum
  • programmierbare Makrotasten
  • abnehmbare Handgelenkstützen
Razer Razer ist ein amerikanischer Hersteller, der sich auf sämtliches Computer-Zubehör spezialisiert hat. Deshalb gibt es die Tastaturen in unterschiedlichen Layouts, je nach gewünschtem Land. Die LED Beleuchtung unterstütz das Zocken in der Nacht und es gibt viele zusätzliche Funktionen für Gamer, wie Anti-Ghosting.

  • sehr beliebt bei Gamern
  • viele Extras
  • aufwendige Technik
  • Komfort- und Taktikvorteile

Die beliebtesten mechanischen Schalter in der Übersicht

Die Vielfalt von mechanischen Keyboards ist groß. Damit du dir einen Eindruck über die verschiedenen Schalter auf dem Markt machen kannst, haben wir die populärsten Switches und ihre wichtigsten Eigenschaften zusammengefasst:
Der Marktführer von mechanischen Schaltern ist seit vielen Jahren der deutsche Hersteller „Cherry“ mit seiner „Cherry Mechanical X-Point“-Technologie (kurz: Cherry MX). Die Switches sind in verschiedene Farben unterteilt, die jeweils eine andere Schaltcharakteristik besitzen.

Video: Beste Gaming Tastaturen 2018

Cherry MX-Red: schnelles Tippen ohne Feedback

Die roten Tastaturen von Cherry sind besonders bei den Kunden beliebt. Sie zeichnen sich durch eine lineare Schaltcharakteristik aus und bringen ein angenehmes Tipp-Gefühl mit sich. So erzeugen die Tasten beispielsweise kein spürbares Feedback und erzeigen kein Geräusch, was das schnelle Gaming unterstützt.

Top-Features:

  • lineare Schaltcharakteristik
  • 45g Betätigungskraft (leicht)
  • 2mm Auslöseweg
  • 4mm Gesamtweg
  • verhältnismäßig leise Schalter für Gamer

Cherry MX-Blue: präzise und hörbar

In der blauen Version der Cherry Tastatur ist wiederum ein deutliches Klicken zu hören. Bei diesem Modell kommt es also auf ein fühlbares und genaues Feedback an, wenn eine Tastae gedrückt wird. Dadurch reduzieren sich Tippfehler, was vor allem Vielschreiber aber auch einige Gamer bevorzugen.

Top-Features:

  • akustisches und fühlbares Feedback
  • 60g Betätigungskraft (mittel)
  • 2,2mm Auslöseweg
  • Schalter mit Schreibmaschinen-Feeling

Cherry MX-Brown: präzise und leise

Die Cherry MX in Braun ist quasi ein kleiner Kompromiss zwischen dem blauen und dem roten Modell. Einen typischen Klick als Feeback gibt es hier nicht. Dafür hat sie ähnliche Funktionen, wie die blaue Tastatur. Statt nur Gaming handelt es sich hier um einen wahren Allrounder, der durch die geringe Lautstärke auch gut in größeren Räumen zum Einsatz kommt.

Top-Features:

  • taktile Schaltcharakteristik
  • 55g Betätigungskraft (leicht/mittel)
  • kein hörbarer Klick
  • für Gamer und Vielschreiber geeignet

Cherry MX-Speed-Silver: für mehr Präzision

Die MX-Speed-Silver ist vor allem auf Schnelligkeit und Präzision ausgelegt. Ihr besonderer Vorteil liegt in dem linearen und kurzen Auslöseweg der Tasten. Du brauchst also nur wenig Kraft, um die gewünschte Funktion zu erreichen. Vor allem rasante Gaming-Abläufe lassen sich somit gut abbilden.

Top-Features:

  • linearer Schalter
  • 1,2mm Auslöseweg
  • 3,4mm Gesamtweg
  • 45g Betätigungskraft (leicht)

Bei mechanischen Gaming Tastaturen sollte auch für dich etwas dabei sein, denn viele Modelle werden mit unterschiedlichen MX-Schaltern angeboten.

Neben Cherry existieren natürlich weitere Hersteller wie Kaihua oder Razer, deren Schalteraufbau den originalen Cherry-Modellen stark ähneln. Der Hersteller Logitech kooperiert mit der Firma Omron und setzt bei seinen Keyboards auf die sogenannten Romer G Schalter.

Technische Aspekte: N-Key-Rollover, Ghosting, Polling Rate

Gerade beim Spielen von schnellen Games ist eine zuverlässige Eingabe Pflicht. Achte deshalb darauf, ob eine Tastatur Anti-Ghosting und N-Key-Rollover unterstützt. Doch was bedeutet das?

Während des Zockens drückt man oft mehrere Tasten gleichzeitig. Beim Auslösen mehrerer nahe bei einander liegender Tasten, wie die WASD-Tasten, kann es vorkommen, dass aufgrund der Anordnung der Schalterbahnen ungewollt andere Tasten mit ausgelöst werden. Vor allem bei günstigen Rubber Dome Keyboards kann hierbei das sogenannte „Ghosting“ auftreten. Um diesem Problem entgegenzuwirken, haben viele moderne mechanische Tastaturen einen Anti-Ghosting-Schutz.

Ein weiterer technischer Aspekt ist der Key-Rollover. Er limitiert das zuverlässige Erkennen beim Drücken mehrerer Tasten auf der Tastatur. Beispiel: Eine Tastatur mit 10-Key-Rollover kann verlässlich zehn Eingaben an das System weiterleiten. Bei hochwertigen Gaming Keyboards finden wir ein N-Key-Rollover. Folglich können wir alle Tasten gleichzeitig auslösen und alle werden im System erkannt. Des Weiteren sollte auf eine Polling Rate (Abfragerate) von 1000Hz geachtet werden. Das heißt, dass die Tastatur jede Millisekunde einen Befehl zum System weiterleiten kann und die Latenz so gering wie möglich gehalten wird.

Nette Zusatzfunktionen

Nicht zu vernachlässigen sind hilfreiche Zusatzfunktionen wie Makro- und/oder Medientasten. Am gängigsten ist die Steuerung von Multimedia-Funktionen. Damit kannst du direkt über die Tastatur Lieder überspringen, pausieren, die Lautstärke anpassen oder auf Knopfdruck den Sound komplett stumm schalten. Bei einigen Keyboards sind diese Funktionen leider nur über eine Doppelbelegung der F-Tasten erreichbar.

Gesonderte Makrotasten erlauben dir, Tastenfolgen und Tastenkombinationen aufzunehmen und diese mit nur einem Tastenanschlag gewinnbringend in einem Spiel (v.a. MOBAs) einzusetzen. Viele Gaming Tastaturen kommen auch mit einem sogenannten Spielemodus daher, der auf Wunsch die Windows-Taste sperrt, damit du nicht aus Versehen das Spiel verlässt. Zusätzliche Anschlüsse, wie ein USB- oder Audio-Hub bieten dir die Möglichkeit, einen USB-Stick oder deine restliche Peripherie, wie Maus und Headset direkt an die Tastatur anzuschließen. Wer ein Fan von einem aufgeräumten Schreibtisch ist, sollte sich dieses Feature einmal näher anschauen. Besonders bei günstig verarbeiteten Kabeln treten gerne Kabelbrüche auf. Diesem Problem wirkt ein stoffummanteltes (=gesleevtes) Datenübertragungskabel entgegen. Es sieht nicht nur stylisch aus, sondern schützt das Kabel vor Kabelbrüchen und bei großen Belastungen.

RGB Beleuchtung mit LED – ein bunter Trend

Bei der Gaming Hardware gibt es schon lange einen besonderen Trend. Hier geht es nicht nur um Leistung, sondern ebenso um die Optik. Besonders ins Auge fallen die Tastaturen mit einer modernen RGB-LED Beleuchtung. Insgesamt 16,8 Millionen Farben deckt das System ab, wodurch Gamer hier eine besondere Ästhetik selbst anpassen und erschaffen können. Meist passt die Tastatur dann auch zur restlichen Peripherie am Gaming PC. Allerdings musst du bei diesen Systemen mit einem etwas höheren Preis rechnen. Einige Hersteller bieten spezifische Software zur Gaming Tastatur, um Lichteffekte und das komplette Setup selbst programmieren zu können. Über Farbprofile und andere Einstellungen rufst du gant schnell deine liebsten Effekte ab.

Diese RGB Beleuchtung hat aber nicht nur einen optischen Zweck, sondern unterstützt einen praktischen Nutzen. Gamer heben gern die WASD Tasten bunt hervor, um sie bei einer schlechteren Beleuchtung einfacher treffen zu können. Auch andere für das Spiel wichtige Elemente verlierst du mit der richtigen Beleuchtung nie wirklich aus den Augen. Aber auch Vielschreiber profitieren von dem System. Gerade in dunkleren Räumen fällt der Blick auf eine beleuchtete Tastatur leichter. Hier muss es vielleicht nicht das komplette RGB Farbspektrum sein. Schließlich ist alles auch eine Frage des Geschmacks und des Preises.

Ist eine Treiber-Software wichtig?

Früher hat man eine Tastatur nach dem „plug and play“-Prinzip an seinen PC angeschlossen. Heutzutage bieten viele Hersteller zu ihren Eingabegeräten eine umfangreiche Treiber-Software an, die mit einem Mausklick unzählige Einstellungsmöglichkeiten bietet.
Du kannst dir sogenannte Makros einfach erstellen und diese nach Bedarf auf dedizierten Makrotasten auf der Tastatur ablegen oder in Profilen abspeichern. Eine RGB-Beleuchtung wollen viele Gamer nicht mehr missen. Deshalb gibt es in der Treiber-Software eine umfangreiche Farbpalette und Effekte, die deinen Schreibtisch farbenfroher gestalten. Du kannst zum Beispiel wichtige Tasten hervorheben, die Tastenbelegung ändern oder auslösen, dass dich die Tastatur vor einer niedrigen Gesundheit warnt.

Für jedes Spiel lässt sich so ein individuelles Profil mit Makros und passender Tastenbeleuchtung anfertigen und auf Wunsch mit weiteren kompatiblen Geräten synchronisieren. Bei Tastaturen mit Onboard-Speicher kannst du dieses Profil auch an einem anderen Rechner problemlos weiterverwenden.Wenn man sich durch eine Software nicht abhängig machen will, kann man auch auf die klassische Methode zurückgreifen und Funktionen über die Tastatur selbst einstellen. Vorteil: Du musst nicht das Spiel verlassen, sondern kannst wichtige Features „on-the-fly“ einstellen.

Ergonomie ist wichtig

Laut einer Bitkom-Studie spielen vor allem jüngere Menschen durchschnittlich 2 Stunden am Tag. Was bringt einem der beste PC, wenn immer mehr Nutzer über Schmerzen im Handgelenk klagen. Willst du deinen Händen etwas Gutes tun, solltest du beim Kauf einer Tastatur auf eine ergonomische und angenehme Handballenauflage achten. Wenn du dich während der Benutzung der Tastatur anders entscheidest, lässt sich diese in den meisten Fällen auch problemlos abnehmen. Auch wenn nicht jeder Gamer etwas mit einer Handballenauflage anfangen kann, solltest du trotzdem einmal über die Anschaffung einer Gaming Tastatur mit diesem wichtigen Feature achten.

Achte auch auf die Verarbeitung einer Tastatur. Niemand möchte tagtäglich auf einer quietschenden oder knarzendem Plastiktastatur schreiben. Ebenso sollten höhenverstellbare Gummifüße Pflicht bei einer neuen Tastatur sein.

Die besten Gaming Tastaturen auf dem Markt

Ultraforce T5 Gaming Tastatur

( Rezensionen)
Ultraforce T5 Gaming Tastatur

Besonderheiten

  • günstige Anschaffung
  • mehrfarbige Beleuchtung
  • Anschluss über USB
  • Kabel an Unterseite versteckbar
  • spezielle Multimediatasten
Die Ultraforce T5 LED Tastatur ist für ein geringes Budget zu haben und kann trotzdem viel leisten. Mit dem typischen 26-Key-Rollover lässt sich das Ghosting verhindern, obwohl es sich hier um eine Rubber Dome Tastatur handelt. Besonders ins Auge fällt die Beleuchtung der Tasten. An der Unterkante ist eine Handballenauflage integriert, die für manche Kunden etwas kurz ausfällt und nur aus Kunststoff besteht. Dafür lässt sich die Tastatur aber in der Höhe verstellen und behält den sicheren Stand auf vier gummierten Füßen.
Amazon.de
inkl 19% MwSt

Sharkoon Skiller SGK3 – mechanische RGB Tastatur

( Rezensionen)
Sharkoon Skiller SGK3 – mechanische RGB Tastatur

Besonderheiten

  • verrutscht nicht
  • Farbeffekte im RGB-Schema
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Software mitgeliefert
  • USB-Kabel speziell ummantelt
Dieses Modell von Sharkoon ist vor allem für Einsteiger geeignet, die sich mit mechanischen Tastaturen noch nicht so gut auskennen. Sowohl die Tasten selbst als auch das Gehäuse zeugen von einer hochwertigen Verarbeitung. Die Aluminium-Platte auf der Front wirkt besonders stabil und edel. Für das optische Highlight sorgt die RGB Beleuchtung mit verschiedenen Modi und insgesamt 16,7 Millionen Farben. Die mitgelieferte Software erlaubt die Verwendung von mehreren Profilen und legt die Funktion für die Makros fest. Einige voreinstellte Funktionen und Beleuchtungen lassen sich sofort nutzen und erleichtern dir deshalb den Einstieg. Dedizierte Medientasten gibt es bei diesem Modell nicht.
Amazon.de
71,90
inkl 19% MwSt

Corsair Strafe Gaming Tastatur – mit RGB Farbspiel

( Rezensionen)
Corsair Strafe Gaming Tastatur – mit RGB Farbspiel

Besonderheiten

  • für anspruchsvolle Gamer
  • leiser Tastenanschlag
  • individuelle Beleuchtung
  • mit eingebautem USB-Hub
  • ergonomische Handballenauflage
Diese Gaming Tastatur von Cosair folgt einer linearen Schaltcharakteristik, wobei kein Klick zu hören ist. Daher eignet sich sich ideal zum Streaming, fürs Teamspeak oder sogar fürs Büro. Außerdem kannst du dich auf die Präzision und die qualitativ hochwertige Verarbeitung verlassen. Die Hintergrundbeleuchtung ist dynamisch und mehrfarbig gestaltet, um das Spielerlebnis zu optimieren. RGB-Fans werden hier eindeutig ihre Freude haben und können sich austoben. Außerdem kann jede Taste individuell programmiert werden, um das Gaming mit Makros zu verbessern. Die USB Ports erlauben zusätzlich den Anschluss einer Mais, eines Headsets oder Smartphones.
Amazon.de
inkl 19% MwSt

Inhaltsverzeichnis

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben