Cookies

Cookie-Nutzung

Trackball-Maus – ergonomische PC-Bedienung für das Büro

Gehörst du zu den Menschen, die Tag ein, Tag aus im Büro sitzen und mindestens 8 Stunden am PC arbeiten müssen? Dann sind dir Verspannungen, Rücken- oder Armschmerzen sicherlich auch ein Begriff. Oftmals kommen diese Schmerzen aber nicht nur vom Sitzen, sondern von einer falschen Haltung, die sich auf die Maus und die Tastatur zurückführen lässt. Herkömmliche Eingabegeräte bieten mitunter die schlechteste Ergonomie, wodurch es schnell zu Verletzungen kommen kann. Trackball-Mäuse sorgen dann für die nötige Erholung.
Besonderheiten
  • Überschaubare Auswahl
  • Bessere Ergonomie
  • Linderung von Schmerzen
  • Einfache Bedienung

Trackball-Mäuse Test & Vergleich 2021

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Trackball-Mäuse gehören zur Gruppe der ergonomischen Eingabegeräte und sind nahezu überall erhältlich
  • Die richtige Maus kann dafür sorgen, dass du schon nach wenigen Tagen keine Schmerzen oder Verspannungen mehr hast
  • Die Eingewöhnungszeit ist sehr kurz, sodass du schnell wieder produktiv bist

Logitech TrackMan Marble – Günstiger Einstieg für Links- und Rechtshänder

Logitech TrackMan Marble – Günstiger Einstieg für Links- und Rechtshänder
Besonderheiten
  • Trackball befindet sich vorn in der Mitte, Perfekt für Links- und Rechtshänder geeignet
  • Zusatztasten an den herkömmlichen Maustasten für eine schnellere Steuerung
  • Kabelgebunden und kompatibel zum PC und zum Mac
  • Steuerung erfolgt mit den Fingerspitzen
  • Sehr guter Einstiegspeis für eine hochwertige Trackball-Maus
52,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Auf der Suche nach einer neuen Steuerungsmöglichkeit für deinen PC, wirst du viele unterschiedliche Trackball-Mäuse in unterschiedlichen Preisklassen finden. Die Maus mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis ist dabei die Logitech TrackMan Marble. Bei diesem Modell hast du den Vorteil, dass sie sich problemlos mit beiden Händen bedienen lässt, da der Trackball in der Mitte der Maus sitzt. Das macht die Marble zu einem flexibel einsetzbaren Begleiter im Büroalltag. Dass sie mit rund 35 Euro auch noch relativ günstig ist, ist ein weiterer Vorteil dieses Modells. Lediglich der Mausrücken könnte für den ein oder anderen Nutzer etwas gewöhnungsbedürftig sein, da die Maus nach Hinten hin etwas spitz zuläuft. Allerdings wird dich die neue Steuerung sowieso etwas Eingewöhnungszeit kosten, sodass du dich auch daran schnell gewöhnen wirst. Auf Amazon heimst die Marble von Logitech weit über 1000 Bewertungen ein, wodurch sie auf fast fünf Sterne kommt. Dabei bewerten Kunden vor allem den günstigen Preis zur gebotenen Leistung als äußerst positiv. Abstriche gibt es aber auch von Kundenseite für die gewöhnungsbedürftige Ergonomie. Angeschlossen wird die Marble über ein ausreichend langes USB-Kabel an deinen PC oder Mac.

Kensington Orbit – optimal für Designer und Bildbearbeiter

Kensington Orbit – optimal für Designer und Bildbearbeiter
Besonderheiten
  • Trackball-Maus für die Nutzung mit der linken und der rechten Hand
  • Abnehmbare und sehr weiche Handballenauflage im Lieferumfang enthalten
  • 40 mm großer Trackball mit harter und glatter Oberfläche für eine optimale Steuerung
  • Scroll-Ring um den Ball für das Durchscrollen von Webseiten oder Dokumenten
  • Zusatztasten an den Seiten, die sich mithilfe der Software noch personalisieren lassen.
42,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Für nur ein paar Euro mehr kannst du dich anstatt der Logitech Marble auch für die Kensington Orbit entscheiden. Dieses Modell bietet bereits eine erheblich bessere Ergonomie, fällt dafür aber aus dem klassischen Maus-Design heraus. Dafür kannst du die Orbit auch mit der linken oder der rechten Hand steuern. Der Trackball befindet sich dabei nicht an der Front, sondern viel mehr mittig von der Maus. Er bringt dir eine glatte, harte und angenehme Oberfläche mit, die für eine optimale Bedienung sorgt. Dabei misst der Ball in der Mitte 40mm, was sich von den herkömmlichen 30mm etwas abhebt. Er liegt nicht in der Front des Korpus, sondern genau mittig, wodurch du deine gesamte Hand angenehm auf dem Gerät ablegen kannst. Rings um die Kugel platzierte der Hersteller einen Scroll-Ring, mit dem du durch Dokumente oder Webseiten scrollen kannst. Zusätzliche Tasten an den Seiten der Orbit sorgen für eine noch einfachere Bedienung. Diese Tasten kannst du mithilfe der optionalen Software mit unterschiedlichen Funktionen belegen. Damit deine Hand auch bei längeren PC-Arbeiten möglichst angenehm auf der Maus liegen kann, liefert der Hersteller eine abnehmbare Handballenauflage mit. Auf Amazon erhielt die Kensington Orbit bereits über 6000 Bewertungen, die zu einer Gesamtpunktzahl von vier Sternen geführt haben, ein wahrer Dauerbrenner also.

Logitech M570 Trackman – kabellose Steuerung für den Daumen

Logitech M570 Trackman - kabellose Steuerung für den Daumen
Besonderheiten
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis für eine Trackball-Maus
  • Ergonomisches Design für Rechtshänder
  • Fünf frei programmierbare Zusatztasten an der Front der Maus
  • Batterien im Lieferumfang enthalten, Akkulauzeit beträgt rund 18 Monate
  • Kabellose Verbindung über einen USB-Dongle für PC und Mac
49,09 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Rechtshänder, die auf der Suche nach einer angenehmen Maus sind, die man nicht per Kabel mit dem PC verbinden muss, sollten einen näheren Blick auf die Logitech M570 werfen. Hierbei handelt es sich um eine der am besten bewerteten Trackball-Mäuse auf Amazon. Aber auch in zahlreichen Tests hat die Logitech M570 schon Bestnoten abgeräumt. Ihre Nutzung erfolgt völlig kabellos über einen separaten USB-Empfänger, die du in deinen Mac oder deinen PC steckst. Über das 2,4GHz-Netz schickt die Maus dann die notwendigen Daten zum Computer. Insgesamt liefert der Nager fünf frei programmierbare Tasten, die du mit der Software vom Hersteller nutzen kannst. Laut Logitech sollte der verbaute Akku in der Maus bis zu 18 Monate am Stück halten. Die notwendigen Batterien hierfür liefert Logitech werkseitig mit. Mit insgesamt 4,5 Sternen auf Amazon bei über 5000 Bewertungen gehört die Logitech M570 zu den beliebtesten Trackball-Mäusen auf Amazon. Dadurch erhielt sie schon die „Amazon´s Choice“-Auszeichnung. Die meisten Kunden sind sich bei diesem Modell auch einig, denn egal ob Ergonomie, Ausstattung oder Bedienung, die M570 macht überall eine gute Figur.

Kensington Expert – Ergonomie par excellence

Kensington Expert – Ergonomie par excellence
Besonderheiten
  • Erstklassige Experten-Maus für Musikproduzenten, Bildbearbeiter und Designer
  • Weiche und geschmeidige Handballenauflage mit Kunststoffleder-Bezug
  • Großer Trackball, der mittig von der Maus platziert wurde, wodurch Rechts- und Linkshänder mit ihr arbeiten können
  • Trackball und Maustasten lassen sich mithilfe der Software individualisieren (Präzision des Cursors, Funktionsbelegung der Tasten)
  • Kommunikation zwischen Maus und PC erfolgt wahlweise über Bluetooth oder 2,4GHz-Verbindung
86,70 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Die Kensington Expert trägt ihren Namen nicht umsonst, denn hierbei handelt es sich um eine Trackball-Maus die gezielt auf Designer, Musikproduzenten und Bildbearbeiter abzielt. Ähnlich wie bei der Orbit befindet sich der Trackball in der Mitte der Maus, wodurch sie sich problemlos mit der linken und der rechten Hand steuern lässt. Rings um den Ball befindet sich auch hier wieder ein Scroll-Ring, mit dem du durch Webseiten und Dokumente steuern kannst. Anders sind jedoch die Vorzüge der Individualisierbarkeit der Maus. Mittels einer speziellen Software kannst du die Geschwindigkeit des Cursors aber auch die Empfindlichkeit und die Präzision des Balls einstellen. Hierüber lassen sich auch die vier umliegenden Tasten mit zusätzlichen Funktionen versehen. Durch diese Features ist die Maus besonders für professionelle Nutzer geeignet. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Maus mit zwei Funktechnologien arbeiten kann. Besitzt dein Notebook oder dein PC ein Bluetooth-Modul, kannst du die Kensington Expert darüber verbinden. Das sorgt dafür, dass du einen freien USB-Port an deinem Computer hast. Natürlich kannst du aber auch den USB-Dongle für eine Verbindung über die 2,4GHz-Verbindung nutzen. Die weiche und mit Kunstleder überzogene Handballenauflage liefert noch zusätzlichen Komfort an langen Arbeitstagen. Auch die Expert konnte schon über 6000 Bewertungen für sich gewinnen, die rund 4 Sterne zusammengetragen haben.

Was ist eine Trackball-Maus?

Arbeitest du schon länger am PC, warst aber bisher immer nur mit der herkömmlichen Maus unterwegs, wirst du vielleicht die Trackball-Maus noch nicht kennen. Hierbei handelt es sich um eine Unterart der ergonomischen Mäuse, die sich etwas anderes bedienen lässt. Während du eine herkömmliche Maus mit der Hand über den Tisch bzw. über ein Mauspad führst, um den Maus-Cursor zu bewegen, nutzt du bei einer Trackball-Maus eine kleine Kugel dafür. Hierbei wird die Maus nicht bewegt, um den Mauszeiger zu führen, sondern die gesamte Cursor-Bewegung erfolgt über die Kugel. Zugegeben, wer schon seit vielen Jahren mit einer herkömmlichen Maus arbeitet, wird Anfangs leichte Schwierigkeiten bei der neuen Steuerung haben. Aber schon nach kurzer Eingewöhnungsphase wirst du feststellen, dass einige Arbeiten mit einer Trackball-Maus erheblich angenehmer und besser sind. So setzen bereits zahlreiche Designer und Bildbearbeiter nur noch auf einen Trackball, da sich der Mauszeiger hier oftmals millimetergenau bewegen lässt. Einige Mäuse kannst du sogar noch personalisieren, sodass die Präzision noch besser wird. Trackball-Mäuse haben aber nicht nur den Vorteil, dass sie gute Arbeits-Geräte sind, die schonen auch deinen Körper. Durch die angenehmere Bedienung kannst du Verspannungen und Schmerzen den Kampf ansagen, doch dazu später mehr.

Wozu brauche ich eine Trackball-Maus?

Nahezu zwingend erforderlich kann die Trackball-Maus bei Büro-Mitarbeitern werden, die schon zeitig über Schmerzen in den Armen, Schultern oder im Rücken klagen. Die herkömmliche Maus hat eine Form, die für die menschliche Hand und den Körper weniger geeignet ist. Dadurch, dass wir die Handfläche auf die Maus legen und sie über den Tisch bewegen müssen, kann es zu starken Verspannungen kommen. Weiterhin sorgt diese Haltung der Hand dafür, dass sich zwei wichtige Sehnen im Unterarm kreuzen, die sich normalerweise nicht kreuzen sollen. Dadurch kommt es zu einer Berührung und Reibung während der Nutzung, die das Karpaltunnelsyndrom auslösen kann. Hierbei handelt es sich um eine schwere Entzündung, die im schlimmsten Fall, deine gesamte Hand und deinen gesamten Arm außer Gefecht setzen kann. Viele Menschen erhalten in diesem Falle eine Bandage, die eine weitere Arbeit mit der Maus nahezu unmöglich macht.

Wie erkenne ich das RSI-Syndrom?

Das RSI-Syndrom ist eine umfassende Beschreibung zahlreicher Schmerzen und Verspannungen des menschlichen Körpers während der Büroarbeit. Die Abkürzung steht dabei für „Repetitive Strain Injury“, was so viel bedeutet wie „Verletzung durch wiederholte Beanspruchung“. Wer häufig am PC arbeitet, der wird in seinem Alltag sicherlich schon diverse Schmerzen und Verspannungen im Rücken erlebt haben. Dies kann durchaus von einer schlechten Haltung während der Arbeit kommen, aber auch von der erzwungenen Haltung an der Maus und der Tastatur. Die ersten Anzeichen für das RSI-Syndrom sind kribbelnde Finger oder Arme sowie leichte Schmerzen im Nacken oder den Schultern. Diese leichten Anzeichen können im Laufe der Zeit zunehmen und so stark werden, dass nicht nur deine Finger kribbeln, sondern auch dein gesamter Arm leicht taub wird. Keine Sorge, das ist in seltenen Fällen das Herz, sondern es kann auch von deiner Muskulatur kommen. Manche Menschen berichten sogar von starken Kopfschmerzen und einer leicht kribbelnden Gesichtshälfte, da die Durchblutung in diesen Regionen dadurch schlechter wird. Eine ergonomische PC-Peripherie kann dafür sorgen, dass du stundenlang problemlos am PC arbeiten kannst.

Die wichtigsten Hersteller für Trackball-Mäuse

Hersteller Besonderheiten
Kensington
  • Auf den ersten Blick wird dir der Hersteller Kensington bestimmt ein Begriff sein, auch wenn du ihn nicht mit Trackball-Mäusen in Verbindung gebracht hättest. Das Unternehmen hat das Monopol auf nahezu alle Notebook-Schlösser auf dem Markt. Egal welches Notebook du besitzt, vermutlich verfügt es über einen „Kensington-Lock“.
  • Sehr hochwertige Produkte
  • Überschaubares, aber ausreichendes Angebot an Mäusen
  • Sehr gutes Angebot an unterschiedlichen Office-Lösungen
  • Schneller und deutscher Service
Perixx
  • Perixx ist ebenfalls ein deutsches Unternehmen, das sich allerdings überwiegend auf den Vertrieb von PC-Peripherie konzentriert. Bei diesem Hersteller findest du alles rund um Eingabegeräte für dein Büro aber auch für den Gaming-PC.
  • Großes Angebot an unterschiedlichen Eingabegeräten
  • Für den Büro-Alltag aber auch für den Gamer alles vorhanden
  • Service und Support aus Deutschland
  • Faire und überschaubare Preise bei allen Produkten
Logitech
  • Logitech ist seit vielen Jahren einer der größten Hersteller, wenn es um Eingabegeräte und PC-Sound geht. Egal ob für das Büro oder zum Zocken, Logitech hält für jeden Anwender etwas bereit. Vor allem im Sektor der ergonomischen Hardware hat sich das Unternehmen einen Namen gemacht.
  • Riesige Produktauswahl an Mäusen und Tastaturen
  • Lautsprecher für den PC aber auch das kleine Heimkino im Angebot
  • Preise und Qualität in allen Bereichen fair
  • Stets eine fortschrittliche Technik vorhanden

Unterschiedliche Versionen von Trackball-Mäusen

Große Unterschiede wirst du bei Trackball-Mäusen nur selten finden, allerdings gibt es einige Modelle mit unterschiedlichen Bauarten, die wir dir im Folgenden einmal vorstellen möchten.

Links- oder Rechtshänder

Auf der Suche nach einer neuen Trackball-Maus wird dir sicherlich aufgefallen sein, dass der Bald mal in der Mitte, links oder rechts platziert ist. Ist der Ball links platziert, ist die Maus ausschließlich für Rechtshänder vorgesehen. Ist der Ball rechts platziert, dann natürlich für Linkshänder. Außerdem wird in diesem Fall die Maus-Cursor mit dem Daumen gesteuert. Ist der Ball in der Mitte der Maus, kannst du sie mit der linken und der rechten Hand bedienen.

Finger- oder Daumen-Maus

Neben der Platzierung des Trackballs entscheidet auch noch die Lage des Balls. Wie im Absatz zuvor schon angesprochen, kannst du die Maus entweder mit dem Daumen oder mit den Fingerspitzen bedienen. Generell ist hierbei vor allem auch wichtig, was für dich am Einfachsten ist, weshalb du einige Mäuse vor der Bestellung einmal ausprobieren solltest. Viele Anwender setzen für eine möglichst hohe Präzision überwiegend auf die Steuerung per Fingerspitzen.

Kann ich mit einer Trackball-Maus Spiele spielen?

In der Pause im Home-Office mal ein schnelles Spiel in Battlefield oder Fortnite starten ist immer eine gute Möglichkeit, sich ein wenig abzulenken und den Kopf frei zu bekommen. Allerdings solltest du bei der Nutzung einer Trackball-Maus auch gute Nerven haben. Natürlich kannst du mit dem Nager auch Spiele spielen, doch bist du dabei häufig nicht so schnell und präzise, wie mit einer richtigen Maus. In Ego-Shootern wirst du vermutlich wenig Spaß haben, in Strategie- und Simulations-Spielen könnte die Trackball-Maus hingegen sogar ein Zugewinn sein. Da es bei den zuletzt genannten Genres weniger um Präzision und Schnelligkeit geht, eignet sich eine Trackball-Maus sogar zum Spielen. Da ein Simulations- und Aufbau-Spiel wie beispielsweise Anno 1800 sogar mehrere Stunden andauern kann, ist die Investition in ein solches Eingabegerät sogar von Nutzen.

Übertragungsarten von Trackball-Mäusen

Bevor du dich an den Kauf einer neuen Maus setzt, musst du entscheiden, ob du eine kabellose oder eine kabelgebundene Version haben möchtest. Anders als bei einfachen Mäusen spielt allerdings die Übertragungs-Technologie nur eine untergeordnete Rolle, da es weniger um den Input-Lag oder die Verzögerung geht. Allerdings musst du prüfen, ob dein PC einen freien USB-Port zur Verfügung hat. Auch kabellose Mäuse müssen in den meisten Fällen mit einem USB-Dongle verbunden werden, der für die Datenübertragung zwischen der Maus und dem PC zuständig ist. Höherpreisige Mäuse, wie beispielsweise die Kensington Expert aus unseren Empfehlungen, liefern dir aber neben dem Dongle noch ein eigenes Bluetooth-Modul. Hier ist es nur verpflichtend, dass dein Notebook oder PC eine Bluetooth-Verbindung bereitstellen kann.

Ausstattungsvarianten einer Trackball-Maus

Zahlreiche herkömmliche Mäuse für den Büroalltag oder den Gamer kommen mit zahlreichen, personalisierbaren Tasten zu dir nach Hause. Tatsächlich bietet das aber auch eine gute Trackball-Maus. Vor allem Modelle, deren Kugel sich in der Mitte befindet, liefern häufig Zusatztasten mit, die du mithilfe einer Software mit unterschiedlichen Funktionen belegen kannst. Das sorgt für ein angenehmeres Arbeiten, da wichtige Programme schneller verfügbar sind. Interessant bei manchen Modellen ist auch, dass sie kein herkömmliches Scroll-Rad, sondern einen Scroll-Ring besitzen. Dieser liegt häufig rings um den Ball und bietet die gleiche Funktion, wie ein Scroll-Rad.

FAQ – häufig gestellte Fragen

Frage Antwort
Welche Hersteller sind die besten? Die besten Trackball-Mäuse kommen aus dem Hause Logitech und Kensington. Das erkennst du schnell und einfach auch auf Amazon. Die beiden Hersteller haben das größte Portfolio und liefern häufig auch die beste Qualität zu fairen Preisen.
Wie viel kostet eine Trackball-Maus? Trackball-Mäuse sind aufgrund ihrer Bauart häufig etwas teurer als die typische Büro-Maus. Den Start machen Modelle ab rund 30 Euro, die auch schon ausreichend Ausstattung mitbringen. Die beste Ausstattung für dein Geld bekommst du im Preisbereich um 50 Euro geboten. Hier haben wir dir in unseren Empfehlungen bereits die Logitech M570 präsentiert, die ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben