Cookies

Cookie-Nutzung

Gaming Tastatur: Zocken wie die Profis

Gaming Tastatur In den letzten Jahren hat sich der eSport weltweit massiv geĂ€ndert – er ist erwachsen geworden. Jeder möchte besser, schneller und professioneller werden. Wie die Schuhe beim Fußball ist die Gaming Tastatur fĂŒr jeden Profi-Spieler eines der wichtigsten Utensilien dafĂŒr. Egal ob leuchtend, mechanisch oder ultraklein, wir zeigen dir hier die besten Gaming Tastaturen.
Besonderheiten
  • Schnelle Reaktionsraten
  • Beleuchtung in alle möglichen Farben
  • Umfangreichere Ausstattung als Office-Modelle
  • Riesige Auswahl

Gaming Tastaturen Test & Vergleich 2019

Auf dem PC-Markt existieren tausende unterschiedliche Tastatur-Modelle, die manchmal unterschiedlicher nicht sein können. Generell unterscheidet man zwischen den herkömmlichen Office-Tastaturen, die in BĂŒros und Zuhause zum Einsatz kommen sowie den Gaming Tastaturen, die auf den Schreibtischen von Zockern ihren Platz finden. WĂ€hrend Office Tastauren ĂŒber eine einfache Ausstattung und technische Merkmale verfĂŒgen, punkten Gaming Tastaturen durch einen grĂ¶ĂŸeren Lieferumfang, auf Gaming abgestimmte Software sowie einige Gimmicks, wie eine Beleuchtung. Aber auch die Reaktionszeit beim BetĂ€tigen einer Taste ist bei einer Gaming Tastatur erheblich geringer als bei Office-Modellen. Je nach Modell nehmen Gaming Modelle zudem erheblich mehr Platz auf dem Schreibtisch ein, da sie hĂ€ufig zahlreiche Zusatztasten bieten, doch dazu spĂ€ter mehr.

Mechanisch oder Rubberdome?

Die erste Entscheidung, die du vor dem Kauf einer neuen Gaming Tastatur treffen musst ist, ob du ein mechanisches Modell oder eine Rubberdome Modell möchtest. Doch wo liegt der Unterschied?

Rubberdome – gĂŒnstiger aber nicht schlechter

Bei der Rubberdome-Tastatur kommen keine mechanischen Schalter zum Einsatz, die beim DrĂŒcken der einzelnen Taste auslösen und fĂŒr den jeweiligen Buchstaben sorgen, sondern es kommt eine Taster-Matte auf einer Gummimatte zum Einsatz, die bei BerĂŒhrung auslöst.
Tastaturen mit Rubberdome-Technik haben vor allem bei Gamern hĂ€ufig einen schlechten Ruf. Der Anschlag soll schwammig sein, die Reaktion zu langsam und die Haltbarkeit kĂŒrzer, als bei einer mechanischen Tastatur. Dass dies bei vielen gĂŒnstigen Modellen zutrifft, ist dem Preis geschuldet. Hochwertige und teurere Rubberdome-Modelle hingegen fĂŒhlen, schreiben und spielen sich fast genauso gut, wie eine mechanische Tastatur. Auch in Sachen Ausstattung musst du bei Rubberdome-Versionen keine Abstriche machen, denn die Tastaturen bieten die gleichen Funktionen, wobei viele Modelle hĂ€ufig sogar mehr Features und Zusatztasten mitbringen als ihre mechanischen Geschwister.

Mechanisch – FĂŒr den Hardcore-Gamer

Mechanische Tastaturen waren schon in den 80igern und 90igern das Maß aller Dinge, fristeten mit dem Aufkommen von Rubberdome-Tastaturen aber eher ein Nischendasein. Zu laut, zu klobig und hĂ€ufig auch noch zu unansehnlich fand man mechanische Modelle viel mehr in betagten BĂŒros. Mit dem Aufkommen neuer, moderner Switches (Schalter) entwickelten sich mechanische Keyboards seit 2010 aber zu DEN Gaming Tastaturen am PC. In erster Linie liegt das an der schnelleren Reaktionszeit aber auch an der FlexibilitĂ€t der Schalter. WĂ€hrend einige Modelle ein starkes Feedback geben und sich anhören wie eine Schreibmaschine, sind andere Versionen viel leiser und einfacher zu betĂ€tigen. Lediglich der Preis kann etwas bitter aufstoßen, denn unter 100 Euro findet man selten eine vernĂŒnftige Tastatur. Manche Hersteller gehen sogar noch weit ĂŒber die 200 Euro Grenze hinaus. Im Folgenden möchten wir dir einen kurzen Überblick ĂŒber aktuelle Switches geben.

Mechanische Gaming Tastaturen – fĂŒr die Ewigkeit gemacht?

Robustheit, Langlebigkeit und PrĂ€zision: Das sind Attribute, mit denen mechanische Tastaturen Profi-Gamer im e-Sport ĂŒberzeugen. Eine Besonderheit ist die Schaltcharakteristik. WĂ€hrend man bei gĂŒnstigen Rubber-Dome-Modellen die Taste vollstĂ€ndig bis zum Anschlag betĂ€tigen muss, zeichnen sich Tastaturen mit mechanischen Switches dadurch aus, dass sich der Auslösepunkt nicht erst am untersten Punkt des Hubweges befindet. Je nach Schalter-Art ist deutlich zu spĂŒren und/oder zu hören, wann du eine Taste ausgelöst hast. Das dĂŒrfte nicht nur fĂŒr Gamer interessant sein, sondern auch Vielschreibern gefallen.

DarĂŒber hinaus glĂ€nzen mechanische Tastaturen durch ihre Lebensdauer. Der weltweit grĂ¶ĂŸte Hersteller von mechanischen Switches „Cherry“ gibt mindestens 50 Millionen Klicks an. Bei „Omron“ und „Razer“ werden sogar 70 bzw. 80 Millionen Klicks angegeben.

Zum Vergleich: Eine Lebenserwartung bei Rubber Dome Tastaturen liegt bei ca. 5 Millionen Klicks. Wenn man bedenkt, wie oft ein Gamer seine WASD-Tasten benutzt, wird man an einer mechanischen Tastatur lĂ€nger Freude haben. Ob man nun schlussendlich zu mechanischen Tastaturen oder Rubber Dome Keyboards greift, ist natĂŒrlich eine Frage des Geschmacks und nicht zuletzt des Geldbeutels.
Alle wichtigen Eigenschaften dieser zwei Schalttechniken sind in dieser Übersicht aufgelistet:

Vorteile RubberdomeNachteile Rubberdome
  • attraktiver Preis
  • LautstĂ€rke
  • teilweise schwammiger Druckpunkt
  • Lebensdauer
Vorteile mechanischNachteile mechanisch
  • Lebensdauer
  • Robustheit
  • PrĂ€zision
  • besseres Feedback
  • bessere Standfestigkeit der Tastatur
  • höheres Gewicht der Tastatur
  • teilweise laute Schalter
  • höhere Anschaffungskosten

Die wichtigsten Hersteller fĂŒr Gaming Tastaturen

In der folgenden Liste findest du drei Hersteller, die besonders hochwertige oder besonders gĂŒnstige Tastaturen fĂŒr jeden Einsatzzweck im Angebot haben. Auf dem Markt existieren ein paar hundert Hersteller. Hier haben wir dir drei der bekanntesten und wichtigsten einmal aufgelistet.

HerstellerBesonderheiten
SharkoonSharkoon kann man im GehĂ€use- aber auch im Tastaturen-Segment als die „Eier legende Wollmilchsau“ bezeichnen. Der Hersteller hat nicht nur gĂŒnstige, sondern auch hochwertige Produkte im Angebot, die man ohne viel Nachdenken kaufen kann.

  • Sehr gĂŒnstige Preise
  • Hohe QualitĂ€t
  • Viel Ausstattung
  • Großes Portfolio in allen Preisklassen
CorsairCorsair ist fĂŒr viele Anwender der Premium-Hersteller mit den schönsten Produkten. Von RGB-Beleuchtung auf Tastaturen bis hin zu vollverglasten GehĂ€usen bietet Corsair alles, was das Herz begehrt. Vorteil: Der Hersteller hat neben Tastaturen auch noch Netzteile, PC-GehĂ€use, Speicher und vieles mehr im Angebot.

  • Hohe QualitĂ€t
  • Moderne Features
  • Große Auswahl an weiteren Bauteilen wie Netzteilen etc.
  • Hohe QualitĂ€t der Einzelteile
RazerRazer ist im Gaming-Segment sowas wie Apple bei Tablets und Smartphones. Der Hersteller bietet hochpreisige Gaming Tastaturen mit erstklassigen Features. Die Preise liegen dabei aber hÀufig jenseits des QualitÀtsniveaus.

  • Viele hochwertige Tastaturen
  • Großes Community-GefĂŒhl
  • Erstklassige Features und Technik

Die beliebtesten mechanischen Schalter in der Übersicht

Die Vielfalt von mechanischen Keyboards ist groß. Damit du dir einen Eindruck ĂŒber die verschiedenen Schalter auf dem Markt machen kannst, haben wir die populĂ€rsten Switches und ihre wichtigsten Eigenschaften zusammengefasst:
Der MarktfĂŒhrer von mechanischen Schaltern ist seit vielen Jahren der deutsche Hersteller „Cherry“ mit seiner „Cherry Mechanical X-Point“-Technologie (kurz: Cherry MX). Die Switches sind in verschiedene Farben unterteilt, die jeweils eine andere Schaltcharakteristik besitzen.

Video: Beste Gaming Tastaturen 2018

Cherry MX-Red: leichtgÀngig und schnell

Die wohl bei Gamern beliebtesten Schalter von Cherry sind die roten Modelle, die sich durch eine sehr geringe BetĂ€tigungskraft und lineare Schaltcharakteristik auszeichnen. Sie haben kein spĂŒrbares Feedback und damit auch kein „Klick“, was ein Vorteil beim flotten Spielen ist.
Top-Features:

  • lineare Schaltcharakteristik
  • 45g BetĂ€tigungskraft (leicht)
  • 2mm Auslöseweg
  • 4mm Gesamtweg
  • verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig leise Schalter fĂŒr Gamer

Cherry MX-Blue: prÀzise und hörbar

Der blaue Schalter von Cherry zeichnet sich durch ein deutlich akustisches („Klick“) und taktiles/fĂŒhlbares Feedback aus, wenn man eine Taste betĂ€tigt. Die Chance auf Tippfehler ist bei diesem Schalter wesentlich geringer, weshalb auch Vielschreiber diesen Schalter hĂ€ufig bevorzugen.
Top-Features:

  • akustisches und fĂŒhlbares Feedback
  • 60g BetĂ€tigungskraft (mittel)
  • 2,2mm Auslöseweg
  • Schalter mit Schreibmaschinen-Feeling

Cherry MX-Brown: prÀzise und leise

Ein Kompromiss aus roten und blauen Schaltern bietet die braune Version. Sie kommt ohne den klassischen „Klick“ daher, besitzt jedoch Ă€hnliche Features wie ein MX-Blue. Er ist der Allrounder unter den Cherry MX-Schaltern, da er sich wegen seiner geringen LautstĂ€rke auch problemlos in großen RĂ€umen einsetzen lĂ€sst.
Top-Features:

  • taktile Schaltcharakteristik
  • 55g BetĂ€tigungskraft (leicht/mittel)
  • kein hörbarer Klick
  • fĂŒr Gamer und Vielschreiber geeignet

Cherry MX-Speed-Silver: schnell und hochprÀzise

Wer fĂŒr das Zocken einen besonders schnellen Switch sucht, sollte sich den MX-Speed-Silver einmal anschauen. Er bietet einen besonders kurzen und linearen Auslöseweg bei einer leichten BetĂ€tigungskraft. Das erlaubt eine sehr schnelle Reaktion bei rasanten Spielen.
Top-Features:

  • linearer Schalter
  • 1,2mm Auslöseweg
  • 3,4mm Gesamtweg
  • 45g BetĂ€tigungskraft (leicht)

Bei mechanischen Gaming Tastaturen sollte auch fĂŒr dich etwas dabei sein, denn viele Modelle werden mit unterschiedlichen MX-Schaltern angeboten.

Neben Cherry existieren natĂŒrlich weitere Hersteller wie Kaihua oder Razer, deren Schalteraufbau den originalen Cherry-Modellen stark Ă€hneln. Der Hersteller Logitech kooperiert mit der Firma Omron und setzt bei seinen Keyboards auf die sogenannten Romer G Schalter.

Technische Aspekte: N-Key-Rollover, Ghosting, Polling Rate

Gerade beim Spielen von schnellen Games ist eine zuverlĂ€ssige Eingabe Pflicht. Achte deshalb darauf, ob eine Tastatur Anti-Ghosting und N-Key-Rollover unterstĂŒtzt. Doch was bedeutet das?

WĂ€hrend des Zockens drĂŒckt man oft mehrere Tasten gleichzeitig. Beim Auslösen mehrerer nahe bei einander liegender Tasten, wie die WASD-Tasten, kann es vorkommen, dass aufgrund der Anordnung der Schalterbahnen ungewollt andere Tasten mit ausgelöst werden. Vor allem bei gĂŒnstigen Rubber Dome Keyboards kann hierbei das sogenannte „Ghosting“ auftreten. Um diesem Problem entgegenzuwirken, haben viele moderne mechanische Tastaturen einen Anti-Ghosting-Schutz.

Ein weiterer technischer Aspekt ist der Key-Rollover. Er limitiert das zuverlĂ€ssige Erkennen beim DrĂŒcken mehrerer Tasten auf der Tastatur. Beispiel: Eine Tastatur mit 10-Key-Rollover kann verlĂ€sslich zehn Eingaben an das System weiterleiten. Bei hochwertigen Gaming Keyboards finden wir ein N-Key-Rollover. Folglich können wir alle Tasten gleichzeitig auslösen und alle werden im System erkannt. Des Weiteren sollte auf eine Polling Rate (Abfragerate) von 1000Hz geachtet werden. Das heißt, dass die Tastatur jede Millisekunde einen Befehl zum System weiterleiten kann und die Latenz so gering wie möglich gehalten wird.

Nette Zusatzfunktionen

Nicht zu vernachlĂ€ssigen sind hilfreiche Zusatzfunktionen wie Makro- und/oder Medientasten. Am gĂ€ngigsten ist die Steuerung von Multimedia-Funktionen. Damit kannst du direkt ĂŒber die Tastatur Lieder ĂŒberspringen, pausieren, die LautstĂ€rke anpassen oder auf Knopfdruck den Sound komplett stumm schalten. Bei einigen Keyboards sind diese Funktionen leider nur ĂŒber eine Doppelbelegung der F-Tasten erreichbar.

Gesonderte Makrotasten erlauben dir, Tastenfolgen und Tastenkombinationen aufzunehmen und diese mit nur einem Tastenanschlag gewinnbringend in einem Spiel (v.a. MOBAs) einzusetzen. Viele Gaming Tastaturen kommen auch mit einem sogenannten Spielemodus daher, der auf Wunsch die Windows-Taste sperrt, damit du nicht aus Versehen das Spiel verlĂ€sst. ZusĂ€tzliche AnschlĂŒsse, wie ein USB- oder Audio-Hub bieten dir die Möglichkeit, einen USB-Stick oder deine restliche Peripherie, wie Maus und Headset direkt an die Tastatur anzuschließen. Wer ein Fan von einem aufgerĂ€umten Schreibtisch ist, sollte sich dieses Feature einmal nĂ€her anschauen. Besonders bei gĂŒnstig verarbeiteten Kabeln treten gerne KabelbrĂŒche auf. Diesem Problem wirkt ein stoffummanteltes (=gesleevtes) DatenĂŒbertragungskabel entgegen. Es sieht nicht nur stylisch aus, sondern schĂŒtzt das Kabel vor KabelbrĂŒchen und bei großen Belastungen.

RGD-LED – wie der Regenbogen so bunt

Der Trend bei Gaming Hardware geht immer weiter zu einer aufwendigen RGB-LED-Beleuchtung mit 16,8 Millionen Farben. Das lassen sich die Hersteller auch meistens gut bezahlen. Gamer, die Wert auf die Ästhetik legen, können durch die flexible Beleuchtung einfach ihre Tastatur an die restliche Peripherie anpassen. Es besteht sogar die Möglichkeit, ĂŒber herstellerspezifische Software ausgewĂ€hlte Effekte wie pulsierende Lichter oder einen Regenbogen an dein gesamtes Setup anzugleichen. Viele Modelle bieten auch die Funktion Farbprofile zu erstellen, um deinen individuellen Lieblingseffekt jederzeit abzuspielen.

Nichtsdestotrotz hat eine Beleuchtung auch eine praktische Funktion. Wenn du bereit bist, etwas mehr Geld auf den Tisch zu legen, kannst du bei Modellen mit RGB-Einzeltastenbeleuchtung beispielsweise die WASD-Tasten hervorheben, um diese auch bei schlechteren LichtverhĂ€ltnissen besser zu treffen. Solltest du wĂ€hrend nervenaufreibender Schlachten einmal deine Gesundheit oder andere spielspezifische Elemente aus dem Blick verlieren, könnte deine Tastatur anfangen rot zu blinken. Dazu sollte man sich in der Treiber-Software oder auf der Herstellerwebseite einmal umschauen, ob die gewĂŒnschte Tastatur dieses Feature unterstĂŒtzt.

FĂŒr Vielschreiber kann sich hingegen in dunkleren RĂ€umen auch eine dezente, einfarbige Beleuchtung auszahlen. Letztendlich ist eine RGB-Beleuchtung an deiner neuen Gaming Tastatur auch eine Frage des Geschmacks.

Ist eine Treiber-Software wichtig?

FrĂŒher hat man eine Tastatur nach dem „plug and play“-Prinzip an seinen PC angeschlossen. Heutzutage bieten viele Hersteller zu ihren EingabegerĂ€ten eine umfangreiche Treiber-Software an, die mit einem Mausklick unzĂ€hlige Einstellungsmöglichkeiten bietet.
Du kannst dir sogenannte Makros einfach erstellen und diese nach Bedarf auf dedizierten Makrotasten auf der Tastatur ablegen oder in Profilen abspeichern. Eine RGB-Beleuchtung wollen viele Gamer nicht mehr missen. Deshalb gibt es in der Treiber-Software eine umfangreiche Farbpalette und Effekte, die deinen Schreibtisch farbenfroher gestalten. Du kannst zum Beispiel wichtige Tasten hervorheben, die Tastenbelegung Àndern oder auslösen, dass dich die Tastatur vor einer niedrigen Gesundheit warnt.

FĂŒr jedes Spiel lĂ€sst sich so ein individuelles Profil mit Makros und passender Tastenbeleuchtung anfertigen und auf Wunsch mit weiteren kompatiblen GerĂ€ten synchronisieren. Bei Tastaturen mit Onboard-Speicher kannst du dieses Profil auch an einem anderen Rechner problemlos weiterverwenden.Wenn man sich durch eine Software nicht abhĂ€ngig machen will, kann man auch auf die klassische Methode zurĂŒckgreifen und Funktionen ĂŒber die Tastatur selbst einstellen. Vorteil: Du musst nicht das Spiel verlassen, sondern kannst wichtige Features „on-the-fly“ einstellen.

Ergonomie ist wichtig

Laut einer Bitkom-Studie spielen vor allem jĂŒngere Menschen durchschnittlich 2 Stunden am Tag. Was bringt einem der beste PC, wenn immer mehr Nutzer ĂŒber Schmerzen im Handgelenk klagen. Willst du deinen HĂ€nden etwas Gutes tun, solltest du beim Kauf einer Tastatur auf eine ergonomische und angenehme Handballenauflage achten. Wenn du dich wĂ€hrend der Benutzung der Tastatur anders entscheidest, lĂ€sst sich diese in den meisten FĂ€llen auch problemlos abnehmen. Auch wenn nicht jeder Gamer etwas mit einer Handballenauflage anfangen kann, solltest du trotzdem einmal ĂŒber die Anschaffung einer Gaming Tastatur mit diesem wichtigen Feature achten.

Achte auch auf die Verarbeitung einer Tastatur. Niemand möchte tagtĂ€glich auf einer quietschenden oder knarzendem Plastiktastatur schreiben. Ebenso sollten höhenverstellbare GummifĂŒĂŸe Pflicht bei einer neuen Tastatur sein.

Die besten Gaming Tastaturen auf dem Markt

Ultraforce Gaming Keyboard T5

(5 Rezensionen)
Ultraforce Gaming Keyboard T5

Besonderheiten

  • attraktiver Preis
  • Multi-Color-Beleuchtung
  • gesleevtes USB-Kabel
  • KabelkanĂ€le auf der Unterseite
  • gesonderte Makro- und Multimediatasten
Wenn du auf der Suche nach einer Budget-Tastatur bist, solltest du dir unbedingt einmal die Ultraforce T5 LED anschauen. Wie in diesem Preisbereich ĂŒblich, handelt es sich um eine klassische Rubber Dome Tastatur, die trotzdem ein 26-Key-Rollover besitzt und damit Ghosting effektiv verhindern kann. Das GehĂ€use sowie die integrierte Handballenauflage, die in der Tat etwas kurz ausfĂ€llt, bestehen aus Kunststoff. Trotzdem steht das Keyboard sicher auf seinen vier GummifĂŒĂŸen, die sich auch wahlweise in der Höhe verstellen lassen.
Amazon.de
25,20 €
inkl 19% MwSt

Sharkoon Skiller SGK3 – mechanisch in Bunt

(3668 Rezensionen)
Sharkoon Skiller SGK3 – mechanisch in Bunt

Besonderheiten

  • hervorragendes Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis
  • RGB-Beleuchtung mit 16,7 Mio Farben
  • Rutschfestigkeit
  • Bedienung wahlweise ĂŒber Software oder direkt ĂŒber die Tastatur
  • textilummanteltes USB-Kabel
Die SGK3 bietet den Einstieg in die Welt der mechanischen Tastaturen. Auf der Front finden wir eine hochwertige Aluminium-Platte, das restliche GehĂ€use steckt in gut verarbeitetem Plastik. ZusĂ€tzlich ist sie mit einer vollwertigen RGB-Beleuchtung bestehend aus 16,7 Mio Farben ausgestattet. Über die Software lĂ€sst sich die Beleuchtung regulieren und sie erlaubt einem das Erstellen von Profilen sowie Makros. Die wichtigsten Funktionen, wie Win-Lock und einige voreingestellte Beleuchtungsmodi lassen sich einfach ĂŒber Tastenkombinationen einstellen. Auf dedizierte Medien- oder Makrotasten wurde verzichtet.
Amazon.de
59,99 €
inkl 19% MwSt

Corsair Strafe RGB – der Luxus-Liner der Tastaturen

(217 Rezensionen)
Corsair Strafe RGB – der Luxus-Liner der Tastaturen

Besonderheiten

  • modernes Design und hochklassige Verarbeitung
  • Cherry-MX-Silent-Switches
  • komplett anpassbare RGB-Beleuchtung
  • integrierter USB-Hub
  • abnehmbare und ergonomische Handballenauflage
  • umfassende Treiber-Software
Fast schon ein Alleinstellungsmerkmal bei dieser sehr hochwertigen Gaming Tastatur sind die modernen Cherry-MX-Silent-Switches, die einen sehr leisen Tastenanschlag gegenĂŒber den gewöhnlichen Cherry-MX-Schaltern haben. FĂŒr FPS- und MOBA-Spieler liegen sogar speziell konturierte Tastenkappensets fĂŒr eine bessere Kontrolle im Spiel bei. FĂŒr Individualisten lĂ€sst sich ĂŒber Corsairs moderne und umfangreiche Software „Corsair Utility Engine“ jede Taste variabel beleuchten. Zudem können ihr auf Wunsch Makros zugewiesen werden. Angesichts dieser Punkte ist sie nicht nur fĂŒr anspruchsvolle Gamer geeignet, denn RGB-Fans werden in diesem Fall auch bestens bedient.
Amazon.de
143,02 €
inkl 19% MwSt

Inhaltsverzeichnis

nach oben