Cookies

Cookie-Nutzung

Gaming-Stuhl – Zocken wie auf einer Wolke

Wie man sich bettet, so liegt man ist ein altes Sprichwort, das nicht nur bei einer guten Mattratze bzw. bei einem guten Bett Anwendung findet. Etwas angepasst, trifft es eindeutig auch auf den Büroalltag oder das Hobby zu. Billige Bürostühle im Gaming-Zimmer gehören daher schon seit einigen Jahren der Vergangenheit an, denn wer gerne länger als 30 Minuten zockt, wird schnell feststellen, dass Rücken, Beine und sogar Schultern Probleme bereiten können. Ein guter Gaming-Stuhl sorgt dann für den nötigen Sitzkomfort.
Besonderheiten
  • Bequemes Sitzen über Stunden
  • Große Auswahl
  • Für jede Größe und jedes Gewicht
  • Viele Materialien

Gaming-Stühle Test & Vergleich 2021

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Gaming-Stühle bieten einen angenehmen Sitzkomfort, der vor allem auch für eine angenehme Sitzhaltung sorgt
  • Das Material vieler Stühle ist wandelbar – von hochwertigem Nappaleder bis hin zu einfachem Kunstleder steht dir alles zur Verfügung
  • Achtest du auf deine Körpergröße sowie die maximale Belastung des Stuhls, wirst du lange Zeit angenehm sitzen können

UMI Gaming Stuhl – der günstige Einstieg

UMI Gaming Stuhl – der günstige Einstieg
Besonderheiten
  • Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Top Ausstattung in dieser Preisklasse – z.B. ausklappbare Fußablage unter der Sitzfläche
  • Hochwertiger Schaumstoff mit PU-Leder überzogen sorgt für erstklassigen Komfort
  • In drei verschiedenen Farbkombinationen erhältlich: schwarz/blau, schwarz/rot oder schwarz/weiß
  • Kostenloser Support bei beschädigten Teilen direkt vom Hersteller
n/a €
inkl 19% MwSt
Beschreibung
Schaust du auf Amazon wirst du vermutlich viele verschiedene Stühle zu Einstiegpreisen sichten. Einer der besten Stühle in dieser Preisklasse ist der Gaming-Stuhl von UMI. Für rund 120 Euro bietet dir der Hersteller eine große und breite Sitzfläche sowie Lehne. Das sorgt vor allem dafür, dass auch breiter gebaute Menschen bequem ihren Sitzplatz auf dem Stuhl finden. Der Stuhl selbst besteht aus Schaumstoff, der mit hochwertigem PU-Leder überzogen ist. Die große Besonderheit beim Modell von UMI ist aber eindeutig die ausklappbare Fußstütze, die es bei vielen anderen Stühlen nur in höheren Preisklassen gibt. Hier kannst du bei längeren Zock-Sessions bequem deine Beine hochlegen und stundenlang zocken oder arbeiten. Damit du den Gaming-Chair auch wirklich in jedes Zimmer stellen kannst, hast du die Auswahl zwischen einem Modell in schwarz/blau, schwarz/rot oder schwarz/weiß. Der Hersteller gibt außerdem volle zwei Jahre Garantie auf den Stuhl und schickt dir beschädigte Teile kostenfrei als Ersatz zu.

Sharkoon Skiller SGS2 – Der Preis-Leistungshit

Sharkoon Skiller SGS2 – Der Preis-Leistungshit
Besonderheiten
  • Hochwertiger Gaming-Chair für unter 200 Euro – sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • In vier verschiedenen Farbkombinationen erhältlich: schwarz/blau, schwarz/grau, schwarz/grün und schwarz/rot
  • Sitzfläche und Rückenlehne aus hochwertigem Schaumstoff und mit Stoff überzogen
  • Stahlkonstruktion des Stuhls ermöglicht ein zulässiges Gesamtgewicht von 110 Kilogramm
  • Gasdruckfeder der Klasse 4 für eine passende und individuelle Sitzposition
n/a €
inkl 19% MwSt
Beschreibung
Möchtest du dich nicht für ein Noname-Produkt entscheiden, ist der Sharkoon Skiller SGS2 deine erste Wahl, wenn es um Gaming-Stühle geht. Sharkoon ist seit vielen Jahren bei zahlreichen Gamern beliebt, da der Hersteller hervorragende Produkte zu einem fairen Preis anbietet. Dazu zählt auch der Skiller SGS2 Gaming-Chair. Anders als bei vielen anderen Modellen kommt hierbei kein PU-Leder zum Einsatz, sondern ein weicher Stoffbezug. Die Armlehnen sind individuell anpassbar, genauso wie die Rückenlehne. Diese kannst du von 90 Grad bis 160 Grad auf deine Bedürfnisse einstellen. Auch den Sharkoon Skiller SGS2 gibt es in verschiedenen Farbkombinationen. Je nach Wunsch kannst du dich für die Modelle schwarz/blau, schwarz/grau, schwarz/grün und schwarz/rot entscheiden. Der Stuhl verfügt über eine äußerst robuste Stahlrahmenkonstruktion, die Personen von bis zu 110 Kilogramm aushält. Besonders hervorzuheben ist auch die eingesetzte Gasdruckfeder der Klasse 4. Natürlich musst du beim Sharkoon Skiller SGS2 auch nicht auf die beliebte Wipp-Funktion verzichten. Auch ein Kopf- sowie Nackenkissen legt der Hersteller bereits mit ins Paket.

DxRacer Formula F08 – Racing-Chair mit Kunstleder

DxRacer Formula F08 – Racing-Chair mit Kunstleder
Besonderheiten
  • Mit rund 250 Euro ein hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Flexibel einstellbar – Rückenlehne kann bis zu 135° nach hinten gekippt werden, Wipp- und Einrastfunktion vorhanden
  • In fünf verschiedenen Farbkombinationen erhältlich: schwarz/weiß, schwarz, schwarz/blau, schwarz/pink, schwarz/rot
  • Maximale Belastbarkeit bis zu 150 Kilogramm dank robuster Strahlrohrkonstruktion
  • Empfohlene Körpergröße: 145 – 180 cm, Sitzhöhe einstellbar von 41 – 51 cm, Sitzkomfort laut Hersteller von bis zu 8+ Stunden
n/a €
inkl 19% MwSt
Beschreibung
Ein Urgestein im Gaming-Char Bereich ist DxRacer mit seinem großen Portfolio. Der Hersteller bietet auf der Webseite eine Vielzahl unterschiedlicher Stühle an, die für große, kleine, breite und überbreite Menschen gedacht sind. Das macht DxRacer zu einem der beliebtesten Hersteller weltweit. Der DxRacer Formula F08 gehört hierbei zu den beliebtesten Modellen, was du schnell an den Bewertungen auf Amazon erkennen kannst. Wie auch der Skiller SGS2 bietet der Formula F08 eine Wipp- und Feststellfunktion, damit es beim Zocken auch mal etwas „chilliger“ zugehen kann. Die Rückenlehne lässt sich dabei auf Wunsch bei 135° einrasten, damit du immer die geeignete Sitzposition findest. Natürlich liefert der Hersteller auch die nötigen Kopf- und Lendenkissen mit, damit es nicht zu unnötigen Schmerzen im Nacken oder Gesäß kommt nach langen Zock-Sessions. Die robuste Stahlrohrkonstruktion sorgt dafür, dass sogar Menschen bis 150 Kilo ihren bequemen Platz auf dem Gaming-Stuhl finden. Damit gehört der Formula F08 zu den wenigen Modellen, die ein solches hohes Gesamtgewicht zulassen.

X Rocker Sentinel 4.1 – Optimal für Konsolenspieler

X Rocker Sentinel 4.1 – Optimal für Konsolenspieler
Besonderheiten
  • Hochwertiger und preislich attraktiver Soundsessel für Gamer
  • Verstellbare Armlehnen für langes Zocken an der Konsole
  • Integrierte Lautsprecher am Kopf und an den Beinen sorgen für ein „Mittendrin“-Gefühl, Subwoofer in der Rückenlehne erzeugt einen starken Bass
  • Angenehmer Schaumstoff im Inneren und hochwertiges PU-Leder außen
  • Abgerundete Sitzfläche außen sorgt für viel Flexibilität beim Zocken
259,99 €
inkl 19% MwSt
Beschreibung
Gamer bist du nicht nur am PC, sondern auch vor dem Fernseher an der Xbox, Playstation oder Nintendo Switch. Da aber auch Konsolenspieler gerne bequem sitzen wollen, bieten einige Hersteller spezielle Hocker für das Konsolen-Gaming an. Einer dieser Hersteller ist X Rocker, die verschiedene Sitzgelegenheiten bieten. Einer der stärksten Modelle ist dabei der Sentinel 4.1, der gleichzeitig ein eigenes Soundsystem integriert hat. Da der Sound unmittelbar um dich herum abgestrahlt wird, fühlst du dich mitten im Geschehen. Die Lautsprecher befinden sich an den Seiten der Kopfstütze sowie am unteren Ende des Hockers. In der Rückenlehne ist ein großflächiger Subwoofer eingebaut, der für den nötigen Bass sorgt. Doch ist das noch nicht alles, denn dank dem integrierten Bluetooth-Modul kannst du auch dein Smartphone oder dein Tablet-PC mit dem Sessel verbinden und Musik hören. Der Hocker selbst sorgt für den nötigen Komfort mit einem angenehmen Schaumstoff im Inneren sowie einem hochwertigen und angenehmen PU-Leder außen.

Noblechairs EPIC – Der Einstieg ins Premiumsegment

Noblechairs EPIC – Der Einstieg ins Premiumsegment
Besonderheiten
  • Das Beste vom Besten, wenn es um Gaming-Stühle geht
  • Material frei wählbar: PU-Leder, Echtleder oder Nappaleder
  • Einfaches Zusammenbauen des Stuhls dank hochwertiger Materialien und erstklassiger Gewinde und Schrauben
  • Robustes Material und maximale Stabilität für Personen bis 120 Kilogramm Körpergewicht
  • Verfügbar mit unterschiedlichen Designs (Farben der Nähte unterschiedlich oder Special-Editions von Clans, Youtubern und Streamern)
n/a €
inkl 19% MwSt
Beschreibung
Exklusivität steht bei manch einem Hersteller genauso im Vordergrund, wie möglichst hochwertige Materialien. Noblechairs trägt seinen Namen nicht ohne Grund, denn der Hersteller bietet mitunter die besten Gaming-Stühle auf dem Markt an. Unser hier vorgestelltes Modell gehört zum Einstiegbereich und kann trotzdem noch alle anderen hier vorgestellten Modelle ausstechen. Nicht nur, dass Noblechairs auf eine edle Optik achtet, auch die verwendeten Materialien sind ausgesprochen hochwertig. Sorgt setzt das Unternehmen auf etwas dickeres PU-Leder und feine gewebte Nähte an den Übergängen. Der verwendete Schaumstoff ist ausrechend weich, aber nicht zu weich, damit es zu einem festen Halt auf dem Stuhl kommt. Die große Besonderheit ist, dass du dich bei fast jedem Stuhl für ein unterschiedliches Material entscheiden kannst. Die günstigste Version für rund 350 Euro setzt auf ein dickes und weiches PU-Leder. Allerdings kannst du dich auch für die Sperrspitze entscheiden und deinen Noblechairs EPIC mit Nappaleder beziehen lassen. Das sorgt allerdings auch dafür, dass der Preis auf rund 1000 Euro klettert. Dafür erhältst du einen Stuhl mit erstklassiger Ergonomie, hochwertigen Materialien und einem Sitzkomfort, der seinesgleichen sucht.

Was ist ein Gaming-Stuhl?

Gaming ist heute in aller Munde, egal ob am PC, der Konsole oder mobil mit der Nintendo Switch oder einem Handheld. Da wundert es nicht, dass viele Unternehmen auf den Zug aufspringen und exklusive Gaming-Produkte anbieten. Während man bei einigen Produkten über den Sinn und Unsinn streiten kann, ist der Gaming-Stuhl tatsächlich für den ein oder anderen Anwender eine willkommene Alternative zum billigen Bürostuhl. Noch vor vielen Jahren saßen Gamer auf Chefsesseln aus dem örtlichen Möbelgeschäft, doch boten diese Modelle in den seltensten Fällen eine angenehme Ergonomie oder hochwertige Materialien. Ein Gaming-Stuhl ist darauf ausgelegt, dass man problemlos mehrere Stunden auf ihm sitzen und zocken kann ohne Schmerzen oder Dergleichen zu erhalten. Das Design dieser Gaming-Chairs ist in vielen Fällen an Sportsitze aus dem Auto angepasst, denn auch das Aussehen im Zimmer muss passen. Hochwertige Materialien wie Kunst- oder Echtleder sorgen zudem dafür, dass sich der Stuhl nicht so schnell abnutzt. Solltest du mal etwas verschütten, kannst du besagte Materialien außerdem schnell und effektiv mit einem Lappen reinigen.

Gibt es Unterschiede zum einfachen Bürostuhl?

Vergleichst du einen Gaming-Stuhl mit einem einfachen Bürostuhl, werden dir sofort unterschiedliche Eigenarten auffallen. Während ähnlich teure Bürostühle häufig eine ausgeklügelte Form und Ergonomie anbieten, liefern Gaming-Stühle vor allem ein an Gaming angelehntes Design. Natürlich ist der Sitzkomfort besser, als bei günstigen Stühlen aber den Komfort oder die Ergonomie eines hochwertigen Bürostuhls können sie nicht bieten. Um dies ein wenig zu umgehen, liefern alle Hersteller spezielle Kopf/Nacken- und Lendenkissen mit ihren Stühlen aus. Diese sorgen dafür, dass du aufrecht sitzt und deinen Kopf bei Bedarf auch einmal anlehnen kannst. Solltest du in deinem Büro zocken und auf das Design verzichten wollen, kannst du dich auch für einen hochwertigen Bürostuhl entscheiden.

Von günstig bis teuer – kaufe niemals billig!

Wichtig bei nahezu allen Stühlen ist, dass du nicht zu billig kaufst. Die Hersteller sparen bei besonders günstigen Stühlen an allen Stellen, sodass es nicht selten ist, dass ein Stuhl bei zu starker Belastung auseinanderbrechen kann. Auch der Bezug ist bei sehr günstigen Versionen häufig so dünn, dass er schon nach wenigen Monaten Risse und Abnutzungserscheinungen aufweisen kann. Besonders ärgerlich ist es auch, wenn die eingesetzte Gasdruckfeder schon nach einiger Zeit den Dienst verweigert und du dir teuer eine neue zukaufen musst. Hochwertige Stühle bieten dir hingegen eine stabile Stahlkonstruktion, dickere Bezüge und Gasdruckfedern höherer Klassen.

Die wichtigsten Hersteller für Gaming-Stühle

Hersteller Besonderheiten
Noblechairs
  • Noblechairs ist ein vergleichsweise junges Unternehmen, das sich zur Aufgabe gemacht hat, die besten Gaming-Stühle herzustellen. Das Unternehmen produziert mitunter die hochwertigsten Modelle auf dem Markt, die sich vom Kunst- bis zum Nappaleder ausstatten lassen. Natürlich lässt sich Noblechairs diesen Luxus auch gut bezahlen.
  • Hervorragende Qualität – Referenz auf dem Markt
  • Von Kunstleder bis hin zu Nappaleder viele unterschiedliche Materialien
  • Schneller Service direkt aus Deutschland
  • Hoher Sitzkomfort und für alle Größen und Staturen geeignet
DxRacer
  • DxRacer gehört, anders als Noblechairs, fast zum alten Eisen auf dem Markt der Gaming-Stühle. Das Unternehmen hat daher auch sehr viel Erfahrung und kann mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis punkten. Dabei setzt das Unternehmen nicht nur auf reine Gaming-Stühle.
  • Sehr großes Angebot an verschiedenen Stühlen für verschiedene Einsatzgebiete
  • Portfolio bietet für jeden Körpertypen den richtigen Stuhl an
  • Hochwertige Materialien und erstklassige Funktionalität
  • Deutscher Support, der schnell und zuverlässig arbeitet
Sharkoon
  • Sharkoon ist kein reiner Hersteller für Gaming-Stühle, sondern viel mehr ein Full-Service-Anbieter auf dem Gaming- und Hardware-Markt. Das Unternehmen bietet neben PC-Gehäusen, Eingabegeräten auch Gaming-Stühle an, die nicht nur durch einen fairen Preis, sondern auch mit einer hohen Qualität punkten können.
  • Große Auswahl an Gaming- und Hardware-Produkten
  • Gefühl, alles aus einer Hand zu erhalten
  • Schneller deutscher Service
  • Faire Preise für zahlreiche qualitativ hochwertige Produkte

Die wichtigsten Kriterien bei einem Gaming-Stuhl

Jeder Gaming-Stuhl besteht aus einzelnen Komponenten, die du nach der Lieferung zusammenstecken und zusammenschrauben musst. Im folgenden Abschnitt findest du alle wichtigen Einzelteile mit einigen nützlichen Fakten.

Rückenlehne

Die Rückenlehne eines jeden Gaming-Stuhls sorgt dafür, dass er als ein solcher zu identifizieren ist. Sie ist häufig an einen Racing-Char aus einem Sportwagen angelehnt, was man schnell an den beiden Aussparungen im Nackenbereich erkennen kann. Auch die seitlichen Auswölbungen zeigen dies an, die in einem Sportwagen für den nötigen Seitenhalt sorgen.

Nackenstütze

Die Nackenstütze ist bei einem Gaming-Char häufig ein weiches und dickes Kissen, das am Kopfteil festgemacht wird. Dieses Kissen sorgt dafür, dass du den Kopf zwischenzeitlich anlehnen kannst, was Nacken- und Schulterschmerzen vermeiden soll.

Armlehne

Die Armlehnen sind häufig nur wichtig, wenn du zwischenzeitlich eine Pause einlegst, denn ansonsten liegen deine Arme überwiegend auf dem Tisch. Dennoch sollten die Armlehnen dreh- und schwenkbar sein. Eine Verstellung in der Höhe ist bei nahezu allen Modellen vorhanden. Kannst du die Armlehnen nicht drehen oder schwenken, handelt es sich um 3D-Modelle. Inklusive der Funktion musst du nach 4D-Armlehnen Ausschau halten.

Lordosenstütze

Eine Lordosenstütze kennen viele Anwender sicherlich ebenfalls aus dem Auto, denn hierüber kannst du die Rückenlehne an deine Wirbelsäule anpassen. Bei einem Gaming-Chair ist dies jedoch keine vollwertige Stütze, sondern nur ein einfaches, aber weiches Kissen für den Lendenbereich.

Verarbeitung

Mitunter das wichtigste Kriterium bei jedem Gaming-Stuhl ist die Verarbeitung des Materials, denn ist dieses minderwertig, nutzt es sich sehr schnell ab. Aufgeplatzte Stellen, Risse im PU-Leder oder Brüche der Rahmenkonstruktion können dann schon nach wenigen Monaten die Folgen sein.

Fußkreuz

Das Fußkreuz befindet sich unter der Gasdruckfeder und sorgt für den notwendigen Stand des Stuhls. Am Fußkreuz sind auch die Rollen befestigt.

Rollen

Wichtiger als du denkst, sind die Rollen deines Stuhls, vor allem wenn du dich häufig mit ihm fortbewegen möchtest. Die Rollen sollten möglichst leichtgängig und hochwertig sein. Sehr günstige Stühle bieten dir häufig Billigrollen, die sich schnell verkanten oder eine schlechte Lauffähigkeit aufweisen.

Sitzfläche

Wie eingangs schon erwähnt, zählt das Sprichwort „Wie man sich bettet, so liegt man“ auch bei einem Stuhl, nur dass du hier sitzt. Achte darauf, dass das Material innerhalb der Sitzfläche möglichst fest, aber nicht zu fest ist. Das sorgt für einen angenehmen Sitzkomfort.

Gasdruckfeder

Die Gasdruckfeder ist das Verbindungsstück zwischen dem Fußkreuz und der Sitzfläche. Sie sorgt dafür, dass du den Stuhl in seiner Höhe stufenlos verstellen kannst.

Von Nappaleder bis zu Stoffbezug

Die Wandelbarkeit und Flexibilität moderner Gaming-Chairs hat sich in den letzten Jahren stark verbessert. So bekommst du heute nicht nur die Auswahl zwischen einfachem Kunstleder und einem Stoffbezug, sondern kannst dir deinen Stuhl vollständig individualisieren lassen. Während Echtleder mittlerweile bei einigen Herstellern schon zum Standard gehört, setzen andere Unternehmen bereits verstärkt auf Nappaleder oder Alcantara. Das sorgt nicht nur für einen unvergleichlichen Look, sondern schmeichelt auch der Haut. Vor allem Alcantara ist ein angenehmes Material, auf dem du auch mit kurzen Hosen problemlos sitzen kannst. Einen weiteren Vorteil haben die hochwertigen unterschiedlichen Materialien noch, denn sie alle sind äußerst robust. Einige sehr günstige Produkte setzen zwar immer noch auf sehr dünnes PU-Material, aber die meisten Hersteller gehen schon den Weg und verwenden sehr dicke Stoffe und Materialien. Außerdem lassen sich nahezu alle Lederarten einfach reinigen. Anders verhält es sich mit den meisten Stoffbezügen, denn diese ziehen Flecken etwas stärker an als Leder. Empfehlenswert ist es daher, wenn du etwas mehr Geld investierst und einen Stuhl mit einem leicht zu reinigenden Material wählst.

Mit der Höhenverstellung zum optimalen Sitzkomfort

Die optimalen Einstellungen für deine Körpergröße erreichst du über die mitgelieferte Gasdruckfeder, denn sie sorgt dafür, dass du den Stuhl auf deine Größe anpassen kannst. Sorge dafür, dass du deine Füße problemlos im rechten Winkel auf den Boden stellen kannst, wenn du in deinem Stuhl sitzt. Die meisten Hersteller geben bei ihren Stühlen die Körpermaße an, die am besten für den jeweiligen Stuhl geeignet sind. Bist du besonders groß, solltest du dir unbedingt diese Werte genauer anschauen, denn während kleine Menschen in nahezu jedem Stuhl bequem sitzen können, bekommen größere Personen schnellere Probleme. Weiterhin musst du auf die jeweilige Gasdruckfeder achten, denn bist du zu schwer, ist die Gasdruckfeder sehr schnell zu schwach.

Einstellbare Armlehnen machen Sinn

Heutige Gaming-Stühle werden mit zwei verschiedenen Armlehn-Varianten ausgestattet. Auf der einen Seite stehen 3D-Armlehnen, die sind meistens nur in der Höhe verstellen lassen. Außerdem kannst du sie oftmals noch drehen. Die andere Variante sind 4D-Armlehnen, die sich auch noch nach Außen und Innen schieben lassen und Kipp- oder Schwenkfunktionen bieten. Die Armlehnen werden wichtig, sobald du aufrecht in deinem Stuhl sitzt und auf dem Monitor einen Film oder Ähnliches schauen möchtest. Sie sorgen dafür, dass du eine aufrechte und möglichst gerade Sitzposition einnimmst. Setzt du dich in deinem Stuhl gerne mal in den Schneidersitz und stützt dich dabei auf den Armlehnen ab, ist es außerdem wichtig, dass sie eine möglichst stabile Einrastfunktion bieten. Sind die Armlehnen zu klapprig, können sie beim Abstützen wegklappen oder noch schlimmer komplett abbrechen. Das ist nicht nur ärgerlich, sondern kann auch zu üblen Verletzungen bei dir führen.

Der Stuhl muss zu deiner Statur passen

Bei einer Vielzahl von Menschen auf der Welt, ist es normal, dass nicht jeder Mensch gleich ist. Es gibt kleine, große sowie dicke und dünne Menschen auf der Welt. Die einen kombinieren das eine mit dem anderen und aus diesem Grund muss auch der Stuhl zu deiner Köperstatur und deiner Größe passen. Hersteller wie DxRacer geben direkt auf ihrer Webseite an, für welche Staturen und Größen der jeweilige Stuhl geeignet ist. Die meisten Stühle bieten einen sicheren Halt für Menschen von bis zu 120 Kilogramm Körpergewicht. Andere Stühle führen dies noch weiter und sorgen für einen stabilen Halt bis 150 Kilogramm. Nur die wenigsten Modelle auf dem Markt eignen sich für die wahren Schwergewichte bis 180 Kilo und mehr. Solltest du solch ein Gewicht mitbringen, solltest du keinesfalls einen Stuhl kaufen, der weniger aushält. Der erste, weniger schlimme Defekt, kann hier von der Gasdruckfeder ausgehen, dieser Last nicht standhält. Viel Schlimmer ist es allerdings, wenn die Stahlkonstruktion nachgibt und der Stuhl unter dir zerbricht. Auch hier kann es bei viel Pech zu schweren Verletzungen kommen, weshalb du unbedingt genau suchen solltest.

FAQ – häufig gestellte Fragen

Frage Antwort
Wie teuer ist ein Gaming-Stuhl? Der Preis eines Gaming-Stuhls hängt maßgeblich davon ab, wie wichtig dir die Qualität der Materialien ist. Besonders günstige Versionen mit dünnen Bezügen und schwachen Konstruktionen bekommst du schon unter 100 Euro. Für einen hochwertigen Stuhl solltest du mit rund 400 Euro und mehr rechnen.
Welche Marke produziert die besten Gaming-Stühle? Diese Frage kann man nicht pauschalisieren, da mittlerweile fast jeder Hersteller im Gaming-Bereich seinen eigenen Stuhl bietet. Die meisten dieser Stühle kommen aus den gleichen Fabriken aus Fernost. Nur wenige Unternehmen bieten eine eigene, wirklich gute Produktion im eigenen Hause. Dazu gehören unter anderem Noblechairs, Maxnomic, DxRacer aber auch Recaro, die im Rennsport bereits bekannt sind.
Wofür einen Gaming-Stuhl kaufen? Gaming-Stühle sind hochwertiger und bequemer als einfache Bürostühle. Das sorgt dafür, dass du durchaus mehrere Stunden zocken kannst, ohne Rücken-, Nacken- oder Kopfschmerzen zu bekommen. Außerdem passt ihr neumodisches Design hervorragend in jedes Gamer-Zimmer, da es sich an die Sportsitze eines Rennwagens anlehnt.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben