Cookies

Cookie-Nutzung

Gaming-Schreibtisch – Bestens organisiert beim Zocken

Als die ersten Gaming-Tische den Markt betraten, gab es von der Spieler-Gemeinschaft nur ein müdes Lächeln, denn niemand konnte sich die Vorteile eines solchen Tisches wirklich ausmalen. Nachdem allerdings immer mehr Hersteller den Markt betraten und ihre Tische für den Zocker optimierten, sind die Gaming-Desks kaum noch aus den modernen Zockerhöhlen wegzudenken. Ein ausgeklügeltes Kabelmanagement, coole Design und eine erstklassige Verarbeitung sorgen dafür.
Besonderheiten
  • Cooles Design
  • Nützliche Gadgets
  • Kabelmanagement am Tisch
  • Große Auswahl

Gaming-Schreibtische Test & Vergleich 2021

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Gaming-Tische bieten häufig ausreichend Platz für den Spieler sowie eine erstklassige und hochwertige Verarbeitung
  • Das Design solcher Tische unterscheidet sich stark von herkömmlichen Tischen, sodass sie perfekt in jedes Gaming-Zimmer passen
  • Zahlreiche Gadgets sowie ein ausgeklügeltes Kabelmanagement sorgen für einen aufgeräumten Platz

Soges Gaming Tisch – Der günstige Einstieg mit coolem Design

Soges Gaming Tisch – Der günstige Einstieg mit coolem Design
Besonderheiten
  • Erstklassiger Einstieg im Bereich der Gaming-Tische
  • Ausreichend große Arbeitsfläche mit 140 Zentimetern Breite und 65 Zentimetern Tiefe
  • Sicherer Stand dank der breiten Standfüße
  • Getränke- und Headset-Halter direkt an der Tischplatte
  • Kleines Fach als Stauraum für deine Gadgets wie Controller, Ladegeräte etc.
139,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dein Gaming-Zimmer ist nicht sehr groß, aber du möchtest unbedingt einen Gaming-Schreibtisch dein eigene nennen? Und du möchtest auch nicht zu viel dafür ausgeben? Dann solltest du dir einmal den Gaming-Schreibtisch von „Soges“ auf Amazon anschauen. Für nicht einmal 150 Euro erhältst du hier ein erstklassiges Einstiegsmodell mit allerlei nützlichen Gadgets. Der Tisch bietet eine Gesamtfläche von 140cm in der Breite sowie 65cm in der Tiefe, sodass ausreichend Platz für deine Maus, deine Tastatur aber auch deinen PC vorhanden ist. Eine Getränkehalter an der vorderen Ecke bietet dir einen sicheren Halt für deinen Drink. Aber nicht nur dein Energy ist sicher aufgehoben, auch dein Headset findet seinen Platz an einem speziell dafür verbauten Halter. Die maximale Belastbarkeit liegt bei 100 Kilogramm was durchaus für den ein oder anderen Monitor und High-End-PC ausreichend sollte. Möchtest du noch einen Schritt weitergehen, kannst du dich auch für die teurere Variante dieses Tisches entscheiden. Für rund 30 Euro mehr erhältst du dann eine elektronische Höhenverstellung, LED-Beleuchtung und einen noch stabileren Halt sowie ein Kabelmanagement-System.

Trust Gaming GXT 711 – sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Trust Gaming GXT 711 – sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Besonderheiten
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Stabiles Stahlgestell sorgt für einen sicheren Halt für deine Monitore und deinen PC
  • Getränke- und Headset-Halter bereits im Lieferumfang enthalten
  • Kleine Tischplatte mit 116 Zentimeter Breite lässt sich besonders gut in kleine Räume integrieren
  • Kabeldurchführungen sorgen für einen aufgeräumten Arbeitsplatz
132,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Sollte der Gaming-Tisch aus dem Hause Soges doch zu groß sein, ist der Trust Gaming GXT wohlmöglich eine bessere Wahl. Seine Tischplatte ist nur 116cm breit, wodurch er sich wunderbar in noch kleinere Räume integrieren lässt. Dabei setzt dieses Modell nicht auf viele Details, sondern konzentriert sich auf das Wesentliche: Eine stabile Plattform für dein Gaming-Setup bieten. Dennoch bringt auch der GXT 711 einige Gadgets mit, die bei einem Tisch für Gamer nicht fehlen darf. In erster Linie zählt dazu eine stabile Stahlkonstruktion des Gestells, damit dein PC und deine Monitore stets einen sicheren Stand haben. Natürlich bietet dir der Tisch von Trust auch einen Getränke- sowie Headset-Halter. Damit deine Kabel nicht sichtbar sind, kannst du sie durch die Kabelführung unter der Tischplatte verstecken. Das ist vor allem für freistehende Gaming-Setups eine gute Möglichkeit mehr Ordnung in das Zimmer zu bringen. Die Oberfläche der MDF-Tischplatte besteht aus einem hochwertigen PU-Stoff, über den du nahezu jede Maus problemlos führen kannst. Das sorgt dafür, dass du keinerlei separates Mauspad mehr verwenden musst.

Arozzi Arena – Für den Profi geeignet

Arozzi Arena – Für den Profi geeignet
Besonderheiten
  • Laut IGN einer der besten Gaming-Tische auf dem Markt, Angemessener Preis bei dieser Qualität
  • Riesiges Mauspad über die gesamte Tischfläche, Pad ist wasserabweisend, abnehmbar und waschmaschinenfest
  • Stabile Stahlfüße sorgen für einen sicheren Halt, Höhenverstellung von 10 Zentimetern möglich
  • Große ergonomisch gekrümmte Tischplatte mit einer Abmessung von 160 x 82 Zentimetern
  • Drei Aussparungen in der Tischplatte für Kabel sowie ein Kabelnetz bereits vorhanden
324,88 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Konzentrierst du dich lieber auf das Wesentliche und möchtest nicht zu viele Gadgets, sondern viel mehr einen stabilen und hochwertigen Schreibtisch, kommst du am Arozzi Arena nicht vorbei. Das Onlinemagazin „IGN“ hat diesen Gaming-Tisch als einen der besten Modelle auf dem Markt ausgezeichnet. Die Tischplatte ist 160 Zentimeter breit, wodurch sie nicht nur Platz für bis zu drei Monitore, sondern auch für deinen PC bietet. Die große Besonderheit ist aber das Mauspad, das die gesamte Oberfläche des Tisches in Beschlag nimmt. Das Pad bietet dir eine angenehme Oberfläche und ist an den Rändern gesteppt, was das Aussehen auf eine neue Ebene hebt. Sollte im Eifer des Gefechtes dein Getränk umkippen, ist dies auch kein Problem. Das Pad ist nicht nur wasserabweisend, sondern auch noch austauschbar und waschmaschinenfest. Für die nötige Flexibilität bietet dir der Arozzi Arena eine manuelle Höhenverstellung zwischen 70cm und 80cm, sodass du ihn problemlos auf deine Körpergröße anpassen kannst. Das Verstecken der Kabel erfolgt über drei Aussparungen in der Tischplatte sowie einem separaten Kabelnetz auf der Unterseite der Tischplatte.

Wohnorama Gamertisch – Mal etwas ganz anderes

Wohnorama Gamertisch – Mal etwas ganz anderes
Besonderheiten
  • Stabile Holzkonstruktion zu einem fairen Preis
  • Integrierter Schrank auf der linken Seite sorgt für zusätzlichen Stauraum
  • Erhebung für bis zu drei Monitore sowie das nötige Zubehör
  • Mittig angebrachte Oberfläche für Maus und Tastatur
  • LED-RGB-Band für die zusätzliche Beleuchtung im Lieferumfang enthalten
299,00 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der typische moderne Schreibtisch für Gamer ist in der Regel modern designt, bietet eine große Oberfläche für deine Maus und einige nützliche Gadgets für Getränke und deine Peripherie. Einen anderen Weg geht Wohnorama mit seinem Schreibtisch, der sich aber auch an den Gamer von heute richtet. Die massive Holzkonstruktion ist vor allem für größere Zimmer gedacht, da sie mit einer Abmessung von 180cm x 92cm x 68cm einiges an Platz in Anspruch nimmt. Dafür erhältst du eine Erhebung für bis zu drei Monitore, die sich damit unmittelbar auf Augenhöhe befinden. Das sorgt dafür, dass du keine Monitorhalterungen mehr benötigst. Hinzu kommt eine ausreichend bemessene Fläche für deine Maus und deine Tastatur. Damit auf deinem Schreibtisch immer Ordnung herrscht, integriert der Hersteller einen kleinen Schrank auf der linken Seite in das Tischsystem. Die rechte Seite bietet dir Platz für deinen Gaming-PC. Damit beim Zocken auch Stimmung aufkommt, liefert der Hersteller ein zusätzliches LED-RGB-Band mit, dass du auf der Rückseite des Tisches anbringen kannst.

Nitro Concepts D16E – Der Porsche unter den Tischen

Nitro Concepts D16E – Der Porsche unter den Tischen
Besonderheiten
  • Erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis für einen elektrisch höhenverstellbaren Tisch
  • Große Tischplatte mit 160cm Breite und 80cm Tiefe, Belastbarkeit bis 80 Kilogramm
  • Motor bietet 26 Kilogramm Hubkraft, Schalter befindet sich gut erreichbar an der Front des Tisches
  • Oberfläche verfügt über eine Matte, die als Mauspad dient (Matte ist abnehmbar)
  • Aussparungen in der Tischplatte sowie der Matte sorgen für einen aufgeräumten Platz dank Kabelmanagement
n/a €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Ähnlich wie der Arozzi Arena ist auch der Nitro Concepts D16E ein zurückhaltender Spielgefährte. Allerdings richtet sich dieser Gaming-Tisch nicht nur an den Zocker, sondern auch an jemanden, der häufig am PC arbeitet. Das signalisiert die elektrische Höhenverstellung, die dafür sorgt, dass du auch im Stehen arbeiten oder zocken kannst. Somit kannst du die Höhe stufenlos von 71cm auf bis zu 121cm anpassen. Die Hubkraft beträgt 26 Kilogramm, sodass der Motor auch bei voller Tischbeladung noch anständig arbeitet. Die gesamte Tischoberfläche wird seitens des Herstellers mit einer mikrogewebten Stoffoberfläche versehen, die dir als Mauspad dient. Somit kannst du auf zusätzliche Pads auf dem Tisch vollständig verzichten. Drei Aussparungen in der Tischplatte und der Matte sorgen dafür, dass du deine Kabel bequem verstecken kannst. Die Tischfläche bietet dir mit 160 Zentimetern Breite und 80 Zentimetern Tiefe ausreichend Platz für deine Monitore und deinen PC. Insgesamt kann der Tisch mit bis zu 80 Kilogramm belastet werden.

Was ist ein Gaming-Schreibtisch?

Am Anfang dieses Artikels haben wir dir schon erzählt, dass die ersten Tische für Gamer von der Community häufig müde belächelt wurden. Doch tatsächlich sind heutige Gaming-Tische kaum noch aus den Zimmern von Zockern weg zu denken. Das liegt in erster Linie am auffälligen Design, aber auch an den nützlichen Gadgets, die ein Gaming-Tisch mitbringt. Generell ist ein Gaming-Tisch nichts anderes als ein normaler Schreibtisch. Doch machen die kleinen Details ihn zu einer guten Unterlage für den Spieler. Die meisten Modelle liefern dir beispielsweise eine Halterung für dein Headset oder aber einen Getränkehalter. Letzterer ist nicht nur sinnvoll, sondern er kann auch deine empfindliche Hardware retten. Sicherlich gehörst du zu denen, die ihre Tastatur schon einmal im Kaffee, Energy oder Bier ertränkt haben. Aber auch das ausgefeilte Kabelmanagement sorgt dafür, dass ein normaler Tisch zum Gaming-Tisch wird. Während einfache Office-PCs häufig nur vier bis Kabel benötigen, kann ein Gamer auf mehr als das Doppelte kommen. Mit einzelnen Aussparungen für Kabel sowie einem Kabelnetz auf der Unterseite sorgst du im Zimmer für Ordnung. Der größte Unterschied liegt aber auf der Oberfläche des Tisches, denn hier findest du in nahezu allen Fällen ein riesiges Mauspad vor. Die meisten Hersteller überziehen die gesamte Tischfläche mit einer Stoffmatte oder mit PU-Leder, sodass du gänzlich auf ein separates Mauspad verzichten kannst.

Braucht man unbedingt einen Gaming-Schreibtisch?

Nun wirst du dich dennoch fragen, ob du unbedingt einen Gaming-Tisch benötigst, denn andere Schreibtische bieten dir auch einen sicheren und festen Stand für deinen PC und deine Monitore. Das ist in erster Linie korrekt, doch liefert dir kein Schreibtisch die Gadgets oder die große Mausoberfläche. Hinzu kommt, dass Gaming-Tische nicht teurer sind als hochwertige und gute Tische aus dem Möbelgeschäft. Ganz im Gegenteil, einige Modelle sind sogar wesentlich günstiger, wie der von uns vorgestellte Nitro Concepts D16E. Dieses Modell bietet dir für rund 400 Euro eine elektrische Höhenverstellung, die nur häufig nur bei Tischen ab 500 Euro vorfindest. Selbst das freundliche Möbelhaus aus Skandinavien kann hier preislich nicht mithalten.

Ein Design für deine Zockerhöhle

Neben den zahlreichen Nützlichen Gadgets zählt für einen Gamer zusätzlich das Design. Denn während der PC, die Peripherie oder der Monitor zusätzlich leuchtet, muss auch der Schreibtisch sich anpassen. Aus diesem Grund liefern die meisten Zocker-Tische ein ausgesprochen auffälliges Design. Die Hersteller beschreiben es häufig als ergonomisch, doch richtet es sich viel mehr an die Innenausstatter unter den Gamern. Manch ein Unternehmen geht sogar einen Schritt weiter und stattet seinen Tisch mit zusätzlichen LED-Bändern aus. Natürlich kannst du solch Beleuchtung aber bei jedem Tisch auch noch nachrüsten, je nachdem wie sehr du dich dafür interessierst.

Die wichtigsten Hersteller für Gaming-Schreibtische

Hersteller Besonderheiten
Trust
  • Wer im Gaming-Segment unterwegs ist, dem wird Trust vermutlich nicht unbekannt sein. Das Unternehmen zählt zwar nicht zu den Spitzenherstellern, dafür hat das Unternehmen ein großes Portfolio an sehr günstiger Peripherie, Gaming-Stühlen aber auch Gaming-Tischen im Angebot.
  • Sehr großes Angebot in nahezu allen PC-Sparten
  • Sehr günstige Preise
  • Für den Preis eine gelungene Verarbeitung und Ausstattung
  • Schneller und guter deutscher Support und Service
Arozzi
  • Arozzi war lange Zeit einer der TOP-Hersteller für Gaming-Stühle auf dem Markt. Zahlreiche Streamer, Youtuber aber auch Profi-Spieler haben ihren Körper auf den hochwertigen Gaming-Chairs des Herstellers platziert. Mittlerweile bietet das Unternehmen auch hochwertige Gaming-Tische an.
  • Überschaubare Auswahl an Gaming-Tischen
  • Erstklassige Gaming-Stühle, die vor allem für Langzeit-Zocker vorgesehen sind
  • Nützliches Zubehör im Angebot
  • Sehr guter und schneller Support
Nitro Concepts
  • Ähnlich wie Arozzi gehört auch Nitro-Concepts zu den besten Marken, wenn es um Gaming-Stühle geht. Der Hersteller hat sich genauso an die Ausstattung zahlreicher Gaming-Zimmer gesetzt und liefert mitunter die besten Tische mit einem ausgeklügelten Konzept.
  • Sehr hochwertige Tische mit erstklassigen Gadgets
  • Sehr guter und schneller Support und Service direkt aus Deutschland
  • Nützliches Zubehör auf der Herstellerseite vorhanden
  • Vom günstigen Einstiegsbereich bis hin zur Profi-Ausstattung alles vorhanden

Das Kabelmanagement sorgt für einen aufgeräumten Platz

Zu den wichtigsten Merkmalen bei einem Gaming-Tisch zählt das Kabelmanagement. Anders als herkömmliche Office-PCs, benötigen Gaming-PCs häufig mehr Verkabelung. Neben der Maus, der Tastatur und dem Monitor kommen bei einem Gamer auch noch das Headset, Lautsprecher und höchstwahrscheinlich noch ein bis zwei weitere Monitore hinzu. Aus nur vier oder fünf Kabeln können dann schnell bis zu 15 Kabel und mehr werden. Steht dein Tisch an der Wand fallen die Kabel häufig nicht auf, doch bei freistehenden Tischen kann dies das Gesamtbild des Zimmers schnell negativ beeinflussen. Daher solltest du darauf achten, dass dein neuer Tisch ein ausgeklügeltes Kabelmanagement bietet. Am besten ist, wenn die Tischplatte über mindestens eine Aussparung verfügt, durch die du deine Kabel führen kannst. Sinnvoller sind aber zwei oder drei Aussparungen, je nach Menge an Peripherie auf deinem Schreibtisch. Damit die einzelnen Kabel nicht wild unter deinem Tisch liegen, liefern viele Gaming-Tische ein Kabelnetz mit, in dem du alles verstecken kannst.

Nützliche Gadgets am Tisch

Wie schon erwähnt, bieten dir viele Tische zusätzliche Gadgets, die für einen aufgeräumten und sicheren Arbeitsplatz sorgen. In erster Linie gehören dazu ein Headset- sowie Getränkehalter. Beides sollte möglichst sicher und fest am Tisch festgeschraubt werden, sodass eine hohe Sicherheit besteht. Vor allem der Getränkehalter kann deine Hardware retten, denn die Chance, dass du deine Maus oder Tastatur ertränkst ist dann möglichst gering. Neben diesen beiden Halterungen kannst du aber auch zusätzliche LED-Bänder im Lieferumfang finden. Allerdings ist dies nur bei wenigen Tischen der Fall, da Hersteller wie Arozzi oder Nitro Concepts sich lieber auf das Wesentliche fokussieren. Solltest du deinen Tisch optional beleuchten wollen, wirst du auf Amazon schnell fündig. Im Gaming-Segment ist vor allem die Beleuchtung von Philips sehr beliebt.

Mach Schluss mit deinen Mauspads!

Ein weiterer Grund, warum du dich für einen Gaming-Tisch anstatt für einen normalen Schreibtisch entscheiden solltest ist, dass die gesamte Oberfläche der Tischplatte in den meisten Fällen mit einem riesigen Mauspad überzogen ist. Jeder Hersteller geht dabei einen anderen Weg. Während manch ein Unternehmen die Platte mit günstigem PU-Leder überzieht, findest du bei anderen Herstellern eine sehr hochwertige Stoffmatte mit gewebten Rändern wieder. Je nach Oberfläche wirst du erstklassige Gleiteigenschaften mit nahezu jeder Maus haben, ohne dass du separate Mauspads kaufen musst. Viele Hersteller sorgen auch dafür, dass die Pads wasser- und schmutzabweisend sind. Natürlich wird es im Laufe de Zeit dennoch zu Verunreinigungen kommen, was aber ebenfalls selten ein größeres Problem darstellt, denn die meisten Matten sind waschmaschinenfest. Wir empfehlen dir unbedingt darauf zu achten, dass du dich für ein Modell entscheidest, bei dem du eine Stofffläche wiederfindest, da hier die Gleiteigenschaften der Maus am besten sind. Aber auch die Kompatibilität mit unterschiedlichen Mäusen ist dabei immer gegeben.

Ausreichend Platz muss vorhanden sein

Bevor du dich nun für einen neuen Gaming-Tisch entscheidest, solltest du dein Zimmer ausmessen, denn jeder Tisch bietet dir unterschiedliche Maße. Außerdem musst du unbedingt vorher festlegen, ob du deinen PC auf dem Tisch oder unter dem Tisch platzieren möchtest. Vor allem bei der Verwendung mehrerer oder überbreiter Monitore ist diese Überlegung wichtig. Auf einer Tischplatte mit einer Breite von 160 Zentimetern kannst du beispielsweise problemlos zwei 24-Zoll-Monitore sowie deinen Gaming-PC platzieren. Möchtest du hingegen drei Monitore einsetzen, muss der PC unter den Tisch wandern. Umgehen kannst du dies mithilfe einer Monitor-Halterung, die dafür sorgt, dass du einige Monitore übereinander platzieren kannst. Deiner Kreativität ist hierbei keine Grenze gesetzt, jedoch musst du die Überlegung im Vorfeld treffen.

Weiterhin sollte noch ausreichend Platz für deine Maus und deine Tastatur vorhanden sein. Vor allem Low-Sensity-Spieler benötigen mehr Bewegungsfreiheit als Spieler, die mit einer hohen Mausbeschleunigung spielen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben